Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Prince de Bretagne

"L'Allitou" - eine 3 in 1 Neuheit"

Die Bretagne ist die führende traditionelle Schalotten-Produktionsregion in Europa. Finistère allein produziert macht mehr als 80% der französischen Produktion aus. Die Bauern von Prince de Bretagne verkaufen jährlich 25.000 Tonnen, die sie auf mehr als 1.500 Hektar anbauen. Das Unternehmen hat nun die "L'Allitou" auf den Markt gebracht, eine Neuheit, die Zwiebeln (rosa und rot), Knoblauch und die traditionelle Schalotte unter einer Marke vereint.



Schalotten
Die Schalotten werden zwischen Mitte Januar und Mitte April von Hand ausgesät und mit schwarzem Stroh bedeckt (es hemmt das Wachstum von Gräsern, wärmt den Boden und verbessert die Qualität). Im Juli werden die Schalotten von Hand geerntet und ein paar Tage auf dem Feld getrocknet, bis sie eine kupfrig-pinke Farbe haben. Dann werden die Schalotten mechanisch aufgesammelt und gelagert, manchmal in Kühlkammern, damit sie das ganze Jahr über verkauft werden kann. Die Ernte von einem Hektar bedeutet 400 bis 450 Stunden Arbeitszeit. 

Prince de Bretagne produziert ausschließlich traditionelle Schalotten. Sie können leicht an ihrer asymetrischen Form erkannt werden. Anders als andere Zwiebeln, die einzelne Knollen sind, besteht das Innere der Schalotten aus vielen Schichten. Das Wort "traditionell" auf der Verpackung garantiert echte Schalotten und wird oft zur Schau gestellt. Seit einigen Jahren fordern die Bauern nun schon, dass Saat-Schalotten aus den Niederlanden vom Markt verschwinden sollen, da es sich dabei eigentlich um Zwiebeln handelt (Schalotten werden gepflanzt, Zwiebeln werden gesät). Diese Schalotten entsprechen nicht den Vorschriften und werden trotzdem als "Schalotten" oder "Schalotten aus dem Samen" verkauft und das verwirrt die Kunden, argumentieren sie.

Zwiebeln
Die Pink Roscoff Zwiebeln haben 2009 ihr AOC erhalten und das europäische PDO in 2013. Seitdem baut Prince de Bretagne zwei Arten von Zwiebeln an: PDO Roscoff Zwiebeln (1.000 Tonnen/Jahr) und Pink Breton Zwiebeln (2.500 Tonnen/Jahr).

Roscoff Zwiebeln werden produziert, um den strengen PDO Richtlinien zu entsprechen. Nur 24 Kommunen um Roscoff herum können diese Zwiebeln anbauen. Sie werden zwischen Mitte Februar und Mitte April ausgesät und Mitte Juli geerntet. Dann werden sie einige Tage lang auf dem Feld getrocknet, um anschließend im Trockenen gelagert zu werden, sodass sie bis Mitte April verkauft werden können. Der 1kg Sack von Prince de Bretagne ist nicht nur ein Markenzeichen für Roscoff Zwiebeln, sondern auch eine natürliche Art, das Gemüse länger haltbar zu machen. Das "Roscoff Onion PDO" garantiert die Herkunft des Produkts und dass es die Bauern von Prince de Bretagne von Hand gesäubert haben. 

Prince de Bretagne produziert auch Breton Pink Zwiebeln, die außerhalb der PDO Region angebaut und gesäubert, sortiert und mechanisch verpackt werden. Das Unternehmen bietet ein weites Sortiment an Verpackungen für die beiden Zwiebelsorten an, einschließlich loser Verpackungen, Netzen und Säcken. 

Knoblauch
Obwohl weißer Knoblauch schon seit langem in der Bretagne angebaut wird, sind die Mengen durch die Starke Konkurrenz aus Südfrankreich und durch die Importprodukte fast vom Markt verschwunden. Bretonischer Knoblauch kann ausschließlich durch seine Qualität mit der Konkurrenz mithalten. Deswegen hat Prince de Bretagne sich entschieden, den Markt für pinken Knoblauch zu erschließen. Das Unternehmen produziert 15 bis 20 Tonnen/Jahr auf über 4 Hektar.

Um die Qualität zu erhalten, wird der Knoblauch von Hand gepflanzt und gesäubert. Die pinke Farbe in den äußeren Hautschichten des Knoblauchs tritt dank der sorgfältigen Reinigung auf. Der Knoblauch wird zwischen Dezember und Januar gepflanzt und im Juli geerntet. Von August bis Februar wird er dann verkauft.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.princedebretagne-pro.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet