Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Gerard Hoekman, Mulder Onions:

"Zwiebelmarkt hat alternative Bestimmungsorte in zweiter Saisonshälfte"

Die Situation auf dem Zwiebelmarkt wird von Exporteur Gerard Hoekman von Mulder Onions aus Kerkrade als sehr gesund umschrieben. "Die Nachfrage ist hoch und es sind die letzten Wochen viel Zwiebeln verkauft worden. In dieser Periode ist die Nachfrage immer höher, weil in KW 53 der Handel platt liegt, aber es gibt auch für den Rest der Saison genug Möglichkeiten auf dem Markt."

"Wenn der Export nach Afrika stagniert, erwarte ich, dass andere diesen übernehmen. Osteuropa liegt auch schon wieder auf der Lauer. Die Frage ist, wie die Zwiebeln nachher aus der Scheune kommen und ob diese den Ansprüchen der Zielmärkte entsprechen. Brasilien wird im Januar und Februar auf dem Markt erwartet, aber sie haben noch die Qualität des letzten Jahres im Kopf, und diese werden sie nicht bekommen. Gespannt wie darauf reagiert wird," sagt Gerard.

"Die Preise sind sehr stabil mit einem durchschnittlichen Ballenpreis von um die 24 Cent. Man versucht einen Cent mehr zu verdienen, aber das basiert pur auf diesen Moment und ist nicht gerechtfertigt. Das Wichtigste ist, daß Nachfrage auf dem Markt besteht."

Für mehr Information: 
Mulder Onions BV
Hagenroderstraat 32
6464 CP Kerkrade
Tel: 045-5678700
Fax: 045-5678708
gerard@mulder-onions.com
www.mulder-onions.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet