Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Gretel Castro von Glamour Fresh, die mit ihrer Mango den Preis Flavor of the Year 2022 gewonnen hat:

"Der Konsum von hochwertigen, per Luftfracht verschickten Mangos nimmt in vielen Ländern weiter zu"

Vor nur fünf Jahren wurde das spanische Unternehmen Glamour Fresh in Malaga gegründet und hat sich seither zu einem der weltweit führenden Importeure von per Luftfracht verschickten Mangos entwickelt. Das Unternehmen hat mit seinen Mangos gerade die prestigeträchtige spanische Auszeichnung "Flavor of the Year" gewonnen und ist auf den europäischen Märkten weiter auf Wachstumskurs.

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung mit dem Flavor of the Year-Award, unsere erste Anerkennung für die Geschmacksqualität unserer Mangos", sagt Gretel Castro von Glamour Fresh. "Während unsere Premium-Marke und unsere starke Positionierung auf den europäischen Märkten trotz unseres erst fünfjährigen Bestehens bereits stillschweigend anerkannt sind, bestätigt diese Auszeichnung, die auf einem Verbrauchervotum basiert, den Wert unserer Arbeit und unserer Bemühungen, die Welt mit den schmackhaftesten Mangos zu versorgen."

Glamour Fresh liefert das ganze Jahr über Mangos dank seiner Partnerschaften in Peru, Mexiko, Spanien und der Elfenbeinküste. Neben Mangos liefert Glamour Fresh auch Ananas aus Costa Rica dank einer Partnerschaft mit dem größten Erzeuger dieses Landes. Glamour Fresh arbeitet auch mit anderen exotischen Produkten aus mehreren Kontinenten, wie z. B. Papayas, Limetten, Passionsfrüchten, Pitahayas und Granadillas, die per Luftfracht versandt werden, sowie mit spanischen Produkten wie Premium-Zitronen, Steinobst, Cherimoyas, Loquats, Avocados usw.

Das Unternehmen importiert jede Woche zwischen 180 und 220 Paletten Mangos per Flugzeug. "Peru ist unser wichtigstes Herkunftsland, da es uns ermöglicht, den internationalen Markt 7,5 Monate lang mit Premium-Mangos zu beliefern. Wir erhalten jede Woche eine konstante Lieferung dieser sehr schmackhaften Mangos, da wir Partner des wichtigsten Exportunternehmens des Landes sind", sagt Gretel.

"Wir arbeiten nur mit per Luftfracht verschickten Kent-Mangos, um die höchsten Qualitätsstandards zu erfüllen. Es wäre kontraproduktiv für uns, mit Seefrachtmangos zu arbeiten, wenn man bedenkt, welchen guten Ruf wir mit unserer Marke erreicht haben. Geschmacklich gibt es einen gewaltigen Unterschied", erläutert sie.

"Um dieses solide Wachstum als Unternehmen zu erreichen, war es entscheidend, mit den besten Erzeugern zusammenzuarbeiten, und das gilt für unsere Mangos in Peru, unsere Papayas in Brasilien, die Limetten in Mexiko oder die Passionsfrüchte in Vietnam. Was wir mit Mangos und Ananas erreicht haben, hat uns die Möglichkeit gegeben, mit einer breiten Palette anderer Produkte zu arbeiten, die von unseren Kunden nachgefragt werden", sagt Gretel Castro.

Glamour ist ihr Aushängeschild mit einer Reihe von Produkten, aber sie führen auch die Marken Dolce und Passion, die sie an exklusive Kunden vor allem in europäischen Großhandelsmärkten vertreiben. Diese beliefern ihrerseits Gemüsehändler und Gourmetläden sowie Supermarktketten in verschiedenen europäischen Ländern und in Russland. "So wie wir in jedem Herkunftsland mit einem einzigen Erzeuger zusammenarbeiten, haben wir auch für jeden Markt einen Vertriebshändler, so dass die Exklusivität sowohl im Herkunfts- als auch im Zielland gewährleistet ist. Wir konzentrieren uns auf den Vertrieb in Europa und verfügen auch über ein außergewöhnliches exklusives Vertriebsnetz in den östlichen Ländern und in Russland, wo unser Umsatzwachstum sehr zufriedenstellend war, da wir es nicht in so kurzer Zeit erwartet hatten. Wir planen, in nicht allzu ferner Zukunft auch außerhalb Europas zu expandieren, da der Pro-Kopf-Verbrauch an hochwertigen Mangos in vielen Ländern steigt", sagt Gretel Castro.

Hohe Treibstoff- und Luftfrachtkosten sowie die begrenzte Verfügbarkeit von Transportmitteln sind laut Gretel Castro die größten Herausforderungen, wenn es darum geht, weiterhin per Luftfracht versandte Früchte anzubieten. "Seit Beginn der Pandemie sind die Frachtkosten aufgrund des Zusammenbruchs der Logistik in Asien gestiegen. Außerdem hat sich die Situation durch den Anstieg der Treibstoffpreise nach dem Ausbruch des Krieges zwischen Russland und der Ukraine noch verschärft. All dies ist sowohl für Exporteure als auch für Importeure und natürlich auch für die Erzeuger von Nachteil. Das Produkt ist also teurer geworden, und deshalb legen wir noch mehr Wert darauf, die höchstmögliche Qualität zu liefern, damit die Verbraucher trotz des höheren Preises das am besten schmeckende Produkt auf dem Markt erhält. Unsere Qualitätsstandards sind so streng, dass viele überrascht sind, was wir wegwerfen."

"Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung als Flavor of the Year und über unser Umsatzwachstum. Wir sind stark in alle Glieder der Kette eingebunden, von den Verbraucher bis zu den Erzeugern. Unsere Erzeuger erhalten den höchsten Preisunterschied auf dem Markt", sagt Gretel Castro.


For more information:
David Ponce
Glamour Fresh
Calle Sierra de las Nieves 8 , 29730
Rincón de la Victoria, Malaga. Spain
M: +34 664 039 354
david@glamour-fresh.com  
glamour-fresh.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet