Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ägypten hat ein Auge auf den brasilianischen Markt für den Export von Knoblauch geworfen

"Die Zollgebühren für Brasilien betragen nur 13% des Knoblauchpreises"

Die ägyptische Knoblauchsaison ist in vollem Gange und der brasilianische Markt könnte in dieser Saison eine wichtige Rolle spielen. Ein Exporteur erklärt, dass die niedrigen Zölle auf ägyptischen Knoblauch den Ausschlag für seine Saison geben werden.

Mohamed Shaaban, Geschäftsführer von Garlico Egypt, erklärt, dass sich die früheren Vorhersagen einer qualitativ hochwertigen Knoblauchernte bewahrheitet haben: "Die Ernte ist in diesem Jahr sehr gut, was uns hilft, eine hervorragende Qualität zu sehr niedrigen, wettbewerbsfähigen Preisen im Vergleich zu den Lieferanten anderer Länder anzubieten. Wir sollten bis August mehr als genug Ware haben, aber wir ziehen es vor, alle Bestellungen im April, Mai und Juni zu bearbeiten, da der Knoblauch in diesen drei Monaten die beste Qualität hat. Unser Unternehmen erntet etwa 3.000 Tonnen Knoblauch von unseren eigenen Farmen, aber wir sammeln auch jedes Jahr etwa 2.000 Tonnen von Kleinbauern ein."

Die Augen werden vor allem auf Brasilien gerichtet sein, erklärt Shaaban. Er glaubt, dass die Zollabgaben eine große Rolle dabei spielen werden, die Konkurrenz zu schlagen. "Die Nachfrage aus den USA und den arabischen Ländern ist in diesem Jahr gut. Aus Europa, Kanada, Taiwan und Brasilien gibt es nur wenige Aufträge, aber wir glauben, dass der brasilianische Markt dank unserer wettbewerbsfähigen Preise in Zukunft größere Mengen bestellen könnte. Wir haben großes Interesse daran, dieses Jahr mehr Container auf den brasilianischen Markt zu bringen, da die Zollgebühren in Brasilien sehr niedrig sind und dadurch der brasilianische Markt ein riesiger Abnehmer für ägyptischen Knoblauch ist. Sie betragen nur 13% des Knoblauchpreises, während der chinesische und spanische Knoblauch mit 35% besteuert wird. Außerdem läuft der argentinische Knoblauch bald aus, ungefähr am 5. Mai, was bedeutet, dass dies unsere Chance ist, mehr Mengen nach Brasilien zu bringen."

Da die Qualität der Ware gut war, kommt es nun darauf an, das Produkt richtig zu verarbeiten, sagt Shaaban: "Unsere Herausforderung in diesem Jahr besteht darin, die beste Qualität des Knoblauchs durch normale Verarbeitung zu erreichen, d. h. Schneiden, Säubern und Kalibrieren - all das muss verbessert werden, wobei die niedrigen Preise dies unterstützen. Eine weitere Herausforderung besteht darin, unseren Knoblauch nach Taiwan zu exportieren, da dieser Markt keinen einzigen Fehler akzeptiert, wie etwa ein Stück mit Wurzel- oder Erdresten."

"Wir erwarten in diesem Jahr eine gute Saison mit guten Geschäften für alle ägyptischen Knoblauchlieferanten, vorausgesetzt, sie haben die Qualitätsverarbeitung gut gehandhabt, was uns auch in den kommenden Jahren helfen wird. Es wird jedes Jahr eine größere Nachfrage geben, und die niedrigen Preise werden unser Produkt unterstützen, so wie in diesem Jahr," fasst Shaaban zusammen.

Für mehr Informationen:
Mohamed Shaaban
Garlico Egypt
Mobile/Whatsapp: +201113095812
Email: mohamed.shaaban@garlico-eg.com  
www.Garlico-eg.com 
https://GarlicoEgypt.trustpass.alibaba.com    


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet