Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Tonny Hooijmans, Oke Trading:

"Angebot an Champignons kleiner, Defizit um Weihnachten erwartet"

Für diese Jahreszeit scheint der Pilzhandel in Ordnung zu sein. "Ich denke, dass es mindestens so gut wie in dieser Zeit im letzten Jahr ist", sagt Tonny Hooijmans von Oke Trading aus Velddriel in den Niederlanden. "Derzeit ist das Angebot an Pilzen etwas geringer, da ganz Europa bei der Produktion im Rückstand ist. Die Produktion ist bis 10% kleiner als normal."

Wo die geringere Produktion herkommt, weiß laut Tonny niemand. "Das kann zum Beispiel am Kompost, am Stroh oder am Wetter liegen. Glücklicherweise scheint eine Verbesserung einzutreten. Seit etwa vier Wochen hat sich das Angebot verbessert, denn vorher war die Produktion sogar 20% geringer. Ich erwarte, dass sich dies fortsetzen wird." Inzwischen hat er festgestellt, dass der Umsatz weiterhin gut steigt. Die Preise verhalten sich normal, wobei der Preis für weiße Champignons bei 1,60/1,70 € pro Kilo und für Kastanienchampignons bei 2 € liegt.

Pflückermangel
Obwohl Weihnachten natürlich ein Höhepunkt für den Pilzhandel ist, erwartet Tonny in diesem Jahr große Probleme. "Wir gehen auf Weihnachten zu und dann sind die Umsätze immer doppelt so hoch. In der Vergangenheit war es uns immer möglich, zusätzliche Pilzzellen zu füllen. Obwohl man nicht immer mehr füllen kann, haben wir in den letzten Jahren alles getan, indem wir zusätzliche Pflücker eingesetzt  und sie etwas länger hier gehalten haben. Im Moment gehen jedoch viele Pflücker nach Polen zurück. Einige von ihnen kommen auch nicht wieder." Laut Tonny wird dieser Pflückermangel in den Weihnachtswochen (Woche 51 und 52) und den nächsten Wochen  zu einem deutlichen Defizit an Pilzen führen.

"Letztes Jahr haben wir das auch ein wenig gesehen, aber ich denke, dass das Defizit in diesem Jahr größer ist, auch wenn es nicht für jeden Supermarkt gleich sein muss. Früher wurden zu Weihnachten 200% bis 300% mehr Pilze verkauft, aber diese riesigen Verkaufsspitzen sieht man nicht mehr so viel. In den letzten Jahren wurden im Supermarkt alles Mögliche verkauft, und da die Geschäfte an sieben Tagen in der Woche geöffnet sind, sind auch die Verkäufe breiter. Obwohl die Pilzhändler mehr Zeit für die Lieferung haben, erwarte ich einen allgemeinen Mangel in Europa. Nicht jeder, der an Supermärkte liefert, wagt es, dies zu sagen, aber es ist ein Problem, mit dem wir immer mehr zu kämpfen haben werden."

Auf der Suche
Der Händler bereitet sich gut auf mögliche Engpässe vor Weihnachten vor. "Wir arbeiten sehr hart daran, so viele Pilze wie möglich zusammen zu bekommen, auch von Erzeugern, mit denen wir normalerweise nichts zu tun haben. Wir importieren auch mehr als üblich aus Polen. Auf diese Weise wollen wir sicherstellen, dass wir so viel wie möglich oder sogar 100% liefern können." Okay Trading liefert hauptsächlich in die Niederlande, Deutschland, Belgien, Portugal und "nur ein wenig" nach Skandinavien. Darüber hinaus beliefert der Händler auch Gemüseexporteure, die sich auf Exporte in den Mittleren Osten und Kreuzfahrtschiffe spezialisiert haben.

Herausforderung
Tonny erklärt, dass es für Pilzproduzenten in diesem Jahr schwieriger ist als in anderen Jahren. "Wir haben keine Roboter, um Pilze zu pflücken, wodurch der Personalmangel nicht einfach gelöst ist. Hinzu kommen neue Probleme, wie z.B. die aufgrund von Knappheit stark steigenden Personalkosten.

"Man kann es auf zwei Arten betrachten", so Tonny. "Man kann sich beschweren, weil man nichts verdient hat, aber man kann auch denken: Weil wir nichts verdient haben, müssen wir eine Möglichkeit finden, um die Probleme zu lösen. Das ist eine Herausforderung", fasst er optimistisch zusammen.

Für weitere Informationen:
Tonny Hooijmans
Oke Trading
T: +31 (0)85-2737984
E: tonny@oketrading.nl 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet