Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Zweites internationales Zwiebeltreffen

Zwiebelsektor ist um die Qualität der eingelagerten Zwiebeln besorgt

Am Mittwoch und Donnerstag der vergangenen Woche nahmen mehr als 400 Personen aus 12 Ländern am 2. internationalen Zwiebeltreffen, IOM 2017, teil, das in Albacete stattfand und von der Vereinigung der Zwiebelproduzenten in Kastilien-La Mancha, Procecam, organisiert wurde. Die Veranstaltung diente der Analyse der aktuellen Marktsituation, wobei die Teilnehmer in den kommenden Monaten eine positive Entwicklung erwarten sowie die neuesten Innovationen in Bezug auf Produktion und Marketing vorstellen.



Auf der Tagung wurde die aktuelle Marktsituation angesprochen, insbesondere das ernsthafte Problem mit der Qualität der eingelagerten Zwiebeln in Europa und die Aussicht, dass diese Zwiebeln nicht verkauft werden können. Laut Luis Fernando Rubio, Leiter von PROCECAM, einem in FEPEX integrierten Verband, sollte dies in den kommenden Monaten zu einer günstigen Marktentwicklung führen. Er hob auch die hohe Teilnehmerzahl hervor, mit Menschen aus mehr als 12 Ländern, vor allem aus Europa, den USA und Südamerika sowie einigen Besuchern aus asiatischen Ländern.

Der Präsident von PROCECAM, Justo Gutiérrez, hob auch die Präsentation der neuesten Entwicklungen bei Maschinen, Lagersystemen, Pflanzenschutzmitteln und internationalen Handelsinstrumenten zur Bekämpfung von Identitätsbetrug bei Verkaufstransaktionen hervor, die sich in den letzten Monaten negativ auf den Sektor ausgewirkt haben.

According to Luis Fernando Rubio, Director of PROCECAM, an association integrated in FEPEX, this should result in a favourable development of the market in the coming months. 

Fünf Hauptthemen wurden während der zwei Veranstaltungstage behandelt: Märkte, Anbau, Vertrieb, Export und Nachernte. Der erste Tag begann mit einer Marktanalyse auf nationaler und internationaler Ebene, an der Alfonso Tarazona, Präsident von ACEC und Partner von PROCECAM, und der deutsche Experte Dr. Hans-Christoph Behr von der Agentur AMI teilnahmen. Es gab auch Präsentationen der wichtigsten Innovationen in den Bereichen Genetik und Varietäten sowie Aspekte der Produktverteilung. Am zweiten Tag gab es Seminare über die Nachernte, einschließlich der Verarbeitungs- und Verpackungssysteme, die das Produkt für den Verbraucher bereit stellen. Das Treffen war auch Austragungsort der internationalen Präsentation des Qualitätszeichens "Cebolla de La Mancha", mit dem der Wert der Zwiebeln in der Hauptanbauregion Spaniens verbessert werden soll.

Das 2. Internationale Zwiebeltreffen wurde vom Landwirtschaftsrat von Kastilien-La Mancha, Francisco Martínez Arroyo, dem Provinzdirektor für Landwirtschaft, Manuel Miranda, dem Generaldirektor von Industrias Agroalimentarias, Gregorio Jaime Rodríguez und dem Landwirtschaftsrat der Stadt von Albacete, Gastgeber der Veranstaltung, Federico Pozuelo beendet.

Parallel zum zweiten internationalen Zwiebelstreffen organisierte die FEPEX auch in Albacete den Ausschuss für den Zwiebelsektor, die Themen wie die landwirtschaftlichen Absicherungen für Zwiebelproduzenten und die Situation dieser Ernte nach der PAC Reform behandelte.



Im Jahr 2016 beliefen sich die spanischen Zwiebelexporte auf 356.693 Tonnen, im Wert von 138 Millionen Euro. Bis zum Monat August dieses Jahres wurden nach Angaben der Zoll- und Sondersteuer der spanischen Steuerbehörde insgesamt 224.414 Tonnen im Wert von 70,7 Millionen Euro versandt, die von FEPEX verarbeitet wurden.

Was den Zwiebelhandel innerhalb der EU angeht, belief er sich im ersten Halbjahr 2017 auf 664.530 Tonnen im Wert von 272,3 Millionen Euro. Inzwischen beliefen sich die EU-Exporte in Drittländer auf 362.251 Tonnen, im Wert von 87,3 Millionen Euro und die Importe auf 189.159 Tonnen, im Wert von 113 Millionen Euro, nach Angaben des Europäischen Statistischen Amtes Eurostat.


Für weitere Informationen:
Luis Fernando Rubio
Procecam
+34 638103910



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet