Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Erfolg von gefrorenen Exoten bringt gemischte Gefühle mit sich mit

Warum lassen sich die Menschen nicht für gefrorene exotische Früchte hinreißen? Gefrorene, reife Produkte sind günstiger als frische exotische Früchte. Des Weiteren besitzen sie eine längere Haltbarkeit. Doch der Markt für gefrorene Exoten startet nicht wirklich. ''Nur eine Handvoll exotische Früchte eignen sich wirklich für die gefrorene Produktion'', glaubt Sandep Singh von Amar Import and Export. ''Bei den meisten Exoten, beeinflusst das Einfrieren, den Geschmack und die Wahrnehmung der Frische des Käufers.''



Marginale Mengen
Es gibt nur eine ausgewählte Gruppe von Exoten, die gefroren, geschnitten oder gerieben werden können, ohne einen Verlust der Qualität und dem Geschmack, gibt Sandeep an. Er kümmert sich um den Import und Export von frischen und gefrorenen Exoten und beliefert vor allem asiatische Spezialgeschäfte (Tokos). Doch die Mengen sind marginal: Mehr wie Paletten als Tonnen. Bei den Verkäufen in den Niederlanden und Belgien gibt es keine nennenswerten Unterschiede, sagt er. ''Die meisten Exoten werden nicht in einer verarbeitenden Form geliefert, oft, weil es keine geeigneten Anwendungen für diese in der Branche gibt. Nur für diese Arten von Produkten gibt es einen zusätzlichen Nutzen dafür, sie gefroren zu liefern. Auf dem Markt für gefrorene Exoten, sind in der Regel nur sehr lange Bohnen und Maniokstrauch erhältlich.''

Frische wird bevorzugt
Die Tatsache, dass Exoten es nicht 'mögen', gefroren zu sein, hat viel mit der Wahrnehmung zu tun. ''Die Exoten mussten einen langen Weg gehen, um den Verbraucher zu erreichen. Diese Produkte sind grundsätzlich besonders, weil sie einen regionalen Charakter darstellen. Sie kommen aus der Ferne. Die Menschen wollen ihre Frische mit eigenen Augen sehen. Wenn sie ein gefrorenes Produkt aus ihm machen, ist dieses Gefühl sofort weg und es verliert die Exklusivität, die es in seiner reinen Form mit seinem saisonalen Aussehen hat. ''Sandeep hat derzeit keine großen Erwartungen bezüglich der gefrorenen Exoten. ''Die hauptsächliche Nachfrage vom Markt wird für die Frische bleiben. Die Tatsache, dass gefrorene Exoten billiger sind, wird dies aufgrund der oft schlechteren Qualität kaum ändern. Gefrorenes eignet sich im Moment eher für niederländisches Obst und Gemüse.''

Dennoch ist dies nicht das Ende für gefrorene Exoten, sagt Sandeep. Durch die zunehmend strengen Regelungen aus Europa, der Nederlandse Voedsel- en Warenautoriteit (NVWA) und das Kwaliteits-Controle-Bureau (KCB), könnten frische Exoten plötzlich viel knapper werden. ''Die strengeren Vorschriften über die Rückstände von Pestiziden beeinflussen den Absatz und damit auch die Preisbildung. Wenn der Preisunterschied zwischen frischen und gefrorenen Exoten zu groß wird, wird es Konsequenzen geben.''

Ganzjährige Lieferung von frischen Exoten konkurriert mit gefrorenen
Wim Karsten, der gleichnamigen Karsten BV, ist ebenfalls mit frischen und gefrorenen Exoten im Handel. Seine Verkäufe von frischen Exoten sind ebenso relativ klein. Doch Wim ist positiv über das Wachstum, welches dieser Nischenmarkt erlebt. ''In den vergangenen anderthalb Jahren, ist der Umsatz um ein Viertel gestiegen. In den kommenden Jahren, erwarte ich ein ebenes, aber stabiles Wachstum. Das meiste Wachstum, für uns zumindest, ist für frische Exoten reserviert. Frische Exoten bieten ein besseres Geschmackserlebnis. Gefrorene Exoten bekommen oftmals keine Chance, bis es saisonale Produkte ohne Alternativen gibt. ''Da fast alle Exoten das ganze Jahr über frisch angeboten werden können, gibt es genügend Alternativen. Dies ist der Kampf von gefrorenen Exoten.

Mehr Informationen:
Amar Import and Export
Sandeep Singh
s.singh@amarimport.nl

Karsten BV
Wim Karsten
info@ceka.nl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet