Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Nicolás Giménez, Puente Blanco, Argentinien:

"Wetterbedingungen in Argentinien waren sehr förderlich für die Qualität unseres Bio-Knoblauchs"

"In diesem Jahr waren die Wetterbedingungen in Argentinien sehr förderlich für die Qualität unseres Bio-Knoblauchs und anderer Produkte, sodass wir für die kommende Saison eine ausgezeichnete Qualität und Menge erwarten. Der wichtigste Markt für argentinischen Knoblauch ist Brasilien, aber unser Unternehmen exportiert hauptsächlich nach Europa, Großbritannien, in die Vereinigten Staaten, nach Japan und Australien", sagt Nicolás Giménez, Verkaufsleiter von Puente Blanco S.A.

"Wir stehen jedoch vor denselben Herausforderungen wie der Rest der Welt: steigende Kosten aufgrund höherer Kraftstoffpreise, Logistik, Versorgung und Zugang zu Düngemitteln. All diese Herausforderungen können mit Weitsicht und Organisation gelöst werden", erklärt Giménez.

Puente Blanco S.A. ist ein Familienunternehmen mit Sitz in der Provinz Mendoza im Westen Argentiniens. Es ist einer der ältesten und führenden Knoblauchproduzenten in der Region. Pro Saison werden etwa 200.000 bis 300.000 10-kg-Kisten exportiert. "Wir sind für den gesamten Produktionskreislauf verantwortlich, d. h. für die Produktion, die Verpackung und den Verkauf. Unsere Betriebe haben eine ungefähre Größenordnung von 800 Hektar, verteilt auf vier verschiedene Betriebe. In dieser Saison haben wir 350 Hektar bewirtschaftet. Diese Größenordnung ermöglicht es uns, die Kulturen Jahr für Jahr zu wechseln, um die Produktivität der Anbauflächen nicht zu strapazieren. Wir sind nach allen von unseren Kunden geforderten internationalen Standards zertifiziert. In der konventionellen Landwirtschaft bauen wir Knoblauch, Zwiebeln, Kartoffeln und Kürbisse an. In anderen Bereichen setzen wir auf biologische und biodynamische Landwirtschaft, wobei Knoblauch unser Hauptprodukt ist. Während der gesamten Saison beschäftigen wir etwa 250 Mitarbeiter."

Er erzählt, dass Puente Blanco sich stark für Nachhaltigkeit und Umweltschutz einsetzt und sich daher 2005 entschied, den Knoblauchanbau auf biologische und biodynamische Methoden umzustellen.

"Die Lage Argentiniens ist ein Privileg, da es außerhalb der Saison der nördlichen Hemisphäre liegt. Deshalb können wir frische Produkte anbieten, wenn der Rest des Marktes sie nicht hat. Da wir noch zwei Monate von der Ernte der neuen Saison entfernt sind, stehen die Preise noch nicht fest. Aufgrund der ausgezeichneten Qualität unserer Produkte haben wir gute Aussichten für die nächste Saison, und der Preis wird wie immer vom internationalen Markt bestimmt werden. Während der Haupthandelssaison gibt es kein anderes Angebot an frischen Produkten, sodass es keinen Wettbewerb gibt", erklärte er.

Für mehr Informationen:
Nicolás Giménez
Puente Blanco S.A
Tel: +5492613349444
Email: contacto@puenteblanco.com.ar 
www.Puenteblanco.com.ar 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet