Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Kerem Baltu, Tümen Tarim:

"Die Türkei muss ihre Exportregionen und -mengen von Knoblauch vergrößern"

Die türkische Knoblauchsaison hat gerade erst begonnen, und die Produktion von Knoblauch in der Türkei nimmt zu, sagt Kerem Baltu, Exportmanager von Tümen Tarim: "Die neue Saison für türkischen Knoblauch hat gerade erst in der ersten Maiwoche begonnen. In diesem Jahr rechnet die Türkei mit einer Gesamtmenge von 100.000 Tonnen, das ist mehr als in den letzten Jahren produziert wurde. Gegenwärtig steigt die Knoblauchproduktion in der Türkei von Jahr zu Jahr."

So wie die Produktion wächst, sollten auch die Exportmengen steigen, erklärt Kerem. Vor allem jetzt, da China größere Schwierigkeiten hat, seine üblichen Märkte zu beliefern. "Der lokale Markt ist wirklich gut für türkischen Knoblauch, aber wir steigern auch unsere Exporte nach Europa, in den Nahen Osten sowie nach Russland und in die Ukraine. In der letzten Saison erwies sich der weltweite Transport als das größte Problem. Es herrschte ein großer Mangel an Containern, und die Frachtraten waren sehr teuer. Das hat dazu geführt, dass China derzeit Probleme hat, seinen Knoblauch zu liefern, was wiederum dazu führt, dass die Gesamtnachfrage nach dem Produkt aus der Region sinkt. Das bedeutet, dass die Türkei ihre Exportregionen und -mengen ausweiten muss, was wir uns für diese Saison erhoffen."

Kerem ist der Meinung, dass sich der nordamerikanische Markt in diesem Jahr als sehr wichtig erweisen könnte: "In der letzten Saison konnten wir einige Versuchscontainer mit Knoblauch in die Vereinigten Staaten exportieren. Glücklicherweise hat unsere Knoblauchproduktion einen guten ersten Eindruck hinterlassen, so dass wir uns in dieser Saison stärker auf die Märkte in den Vereinigten Staaten und in Kanada konzentrieren möchten. Um in diesen Regionen erfolgreich zu sein, suchen wir nach einem starken Partner in den USA und Kanada."

"In dieser Saison war das Wetter relativ kalt, so dass die Größen für Knoblauch etwas kleiner sind als im letzten Jahr, aber nicht so sehr. Insgesamt wird sich das nicht auf die Lieferkapazität auswirken. Wir erwarten eine positive Saison mit steigenden Exportmengen und der Möglichkeit, den Knoblauch in die USA und nach Kanada zu liefern. Hoffen wir, dass wir einige starke Partner finden", sagt Kerem abschließend.

Für weitere Informationen:
Kerem Baltu
Tümen Tarim
Tel: +90 324 454 0088
Mobile: +90 532 5936970
Email: kerem@tumen-tarim.com
www.tumentarim.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet