Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Erfolgreicher erster Export

Mit geografischer Angabe versehene Purandhar-Feigen aus Indien werden nach Deutschland exportiert

Frische Feigen aus Purandhar Taluka im Distrikt Pune wurden zum ersten Mal exportiert. Dem Erzeuger aus dem Hochland von Purandhar, der Farmer's Producers Company (FPC), ist es gelungen, die leicht verderbliche Frucht erfolgreich zu exportieren. Rohan Ursal, Vorsitzender der FPC, sagte, dass die Probelieferung aus 10kg der Frucht bestand, die aus den Obstgärten von Mayur und Saurabh Lawande aus dem Dorf Singhapur stammte.

Frische Feigen sind zwar eine reichhaltige Nährstoffquelle, aber sehr leicht verderblich; ihre Qualität verschlechtert sich innerhalb weniger Stunden nach dem Pflücken. Um die Produkte exportieren zu können, so Ursal, müsse man mit den Erzeugern zusammenarbeiten, um die richtigen landwirtschaftlichen Praktiken zu gewährleisten, und eine angemessene Verpackung vorweisen, um den Transport zu ermöglichen.

In jüngster Zeit hat das FPC Versuche mit StePac, einem israelischen Unternehmen für Verpackungslösungen, sowie mit der Abteilung für Lebensmittelkette von Bayer Crop Sciences durchgeführt. Das Unternehmen war in der Lage, Sendungen aus Maharashtra per Luftfracht auf die Märkte von Hyderabad und anderen Gebieten zu schicken. "Die Nachfrage nach Feigen ist groß, aber da die Erzeuger nur wenig Forschung und Entwicklung betrieben haben, konnten sie das Potenzial nicht voll ausschöpfen", sagte er. Die Feigen aus Purandar sind mit einer geografischen Angabe versehen.

Quelle: indianexpress.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet