Maria Faillace, OP Zuccarella:

Starke Auslandsnachfrage nach italienischen Erdbeeren

Die Nachfrage nach Erdbeeren ist in letzter Zeit zurückgegangen, aber glücklicherweise scheint dies nicht in allen Absatzkanälen gleich stark zu sein. "Die Aufträge auf den allgemeinen, italienischen Märkten hinken hinterher, aber im Einzelhandel scheint es besser zu laufen. Das ist schon bemerkenswert, denn wir neigen zum Sparen, vor allem wegen des Krieges in der Ukraine und des Preisanstiegs bei allen Produkten, sowohl bei Lebensmitteln als auch bei Non-Food", sagt Maria Faillace von der Erzeugerorganisation Zuccarella in Metapontino.

Maria Faillace (Qualitätsmanagerin)

"In den 10 Geschäften, die wir beliefern, sind die Aufträge in der letzten Zeit fast konstant geblieben, während sie auf den nördlichen Märkten stark zurückgegangen sind. Was die Mengen betrifft, so sind wir jedoch mit der Nachfrage aus dem Ausland am zufriedensten, wo wir derzeit einen Anstieg der Aufträge verzeichnen, insbesondere aus Deutschland, Frankreich und den Niederlanden." 

Verarbeitungslinie der Erzeugerorganisation Zuccarella

"Jeden Tag versenden wir insgesamt etwa 80 Paletten Erdbeeren, von denen mehr als 60% in den oben genannten europäischen Ländern verkauft werden, und zwar sowohl auf allgemeinen Märkten als auch in Supermarktketten. Was die Verarbeitung betrifft, so bieten wir verschiedene Verpackungen an, die sich nach Gewicht und verwendetem Material unterscheiden. So werden die Supermärkte mit Kunststoff- oder Pappschalen von 250, 300g (einlagig), 400, 500g (einlagig) und 1kg beliefert, während die Märkte mit 500-g-Schalen aus Pappe oder Holz versorgt werden."

"Der Frühling scheint dieses Jahr nicht kommen zu wollen. Die derzeitigen Temperaturen erlauben noch keine schnelle Ausfärbung der Früchte und damit ist eine Zunahme der Stecklinge noch nicht möglich. In Anbetracht der gegenwärtigen, etwas unsicheren wirtschaftlichen Entwicklung ist dies vielleicht auch ganz gut so. Der Preisanstieg ist spürbar, auch wenn er geringer ausfällt als im Jahr 2021. Wir bitten die Kunden und alle Betreiber um Verständnis für unsere schwierige Situation und darum, keine weiteren Rabatte zu verlangen."

Für weitere Informationen:
Maria Faillace
OP Zuccarella Soc. Coop. Agr.
Via Parisi, 16 - Scanzano Jonico (MT) - Italien
+39 0835 418009
info@opzuccarella.it 
facebook.com/opzuccarella 
opzuccarella.it


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet