Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Deutschland baut auf mehr als 1.000 ha Bio-Zwiebeln an

"Die Nachfrage nach Bio-Zwiebeln steigt, die Schälanlagen in Polen automatisieren in rasantem Tempo"

Saatzwiebeln sind nicht nur in den Niederlanden und Belgien ein wichtiger Bestandteil des Ackerbaus, sondern auch in den Nachbarländern. Es ist immer noch schwierig vorherzusagen, wie sich die Anbauflächen entwickeln werden, aber im Moment sieht es so aus, als ob die Flächen in den Niederlanden kleiner werden und in Belgien stabil bleiben, so Hazera.

Polen
In Polen sind 50 % der Gesamtanbaufläche von 25.000 ha im letzten Jahr (davon 2500 ha Winterzwiebeln) zum Schälen bestimmt. Dieser Prozess wird in rasantem Tempo automatisiert. Bis vor einigen Jahren waren es billige Arbeitskräfte aus der Ukraine, die die Arbeit in dieser Branche verrichteten. In den letzten Jahren ist es für die polnische Agrarindustrie immer schwieriger geworden, Arbeitskräfte zu finden.

Die rasche Automatisierung der Schälbetriebe könnte in Zukunft auch Auswirkungen auf die Niederlande haben. Wo in der Vergangenheit viele Zwiebeln von schlechter Qualität nach Polen gelangten, wo sie von Hausfrauen und Gastarbeitern (1 Million Menschen aus der Ukraine) geerntet wurden und die guten Zwiebeln noch geschält wurden, könnte sich das in der Zukunft ändern. Infolgedessen könnte das polnische Fangnetz für die minderwertigen Zwiebeln aus den Niederlanden wegfallen. Es ist wichtig, wachsam zu sein, und das beginnt mit der Aussaat von Qualitätszwiebeln.

Deutschland
Deutschland verfügt über eine Gesamtfläche von 12.500 ha, von denen mehr als 1.000 ha biologisch bewirtschaftet werden. Es stehen immer mehr Lagerkapazitäten zur Verfügung, insbesondere für die wachsende Fläche an Bio-Zwiebeln. 10 % dieser Zwiebeln werden in ULOs (Ultra Low Oxygen) gelagert.

England
Wenn man England betrachtet, wurden dort im letzten Jahr auf 6.600 ha Zwiebeln gesät, davon 2.200 ha rote Zwiebeln. Die durchschnittliche Hektarzahl der Zwiebeln pro Betrieb beträgt etwa 200 ha, und 95 % der Zwiebeln in England werden im Südwesten angebaut. Die englischen Landwirte säen mit durchschnittlich 2,6 Einheiten pro ha, um den Bedarf von 60-80 mm zu decken. 

Frankreich
Wenn man den Kanal wieder überquert, landen wir in Frankreich. Hier standen im letzten Jahr 7.000 ha Saatzwiebeln. Global kann man sagen, dass es 5.500 ha oberhalb von Paris und 1.500 ha unterhalb von Paris sind. Auch in Frankreich beobachten wir eine steigende Nachfrage nach Bio-Zwiebeln. 

Kurz gesagt, wir sehen, dass die Nachfrage nach Bio-Zwiebeln steigt, dass die Schälbetriebe in Polen schnell automatisiert werden, kurzum, auch in den Ländern um uns herum ist der Zwiebelmarkt in voller Bewegung.

Quelle: Hazera


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet