Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Agrarmarkt Informations-Gesellschaft mbH:

'Insbesondere für gelbe und rote Paprikaschoten können sich die Preise nicht behaupten'

Das Angebot an Paprika aus dem Beneluxraum ist saisonbedingt rückläufig. Ware aus Spanien steht nun im Mittelpunkt. Die Preise für rote Schoten gerieten zuletzt etwas unter Druck, meldet AMI.

Noch befindet sich der Beneluxraum in der Abernte. In Kürze werden die Gewächshäuser geräumt sein. An den deutschen Großmärkten stehen größere Mengen an niederländischem grünem Paprika zur Verfügung, die Abnehmer suchen. Es dominiert inzwischen aber das spanische Angebot.

An den Großmärkten und der Drehscheibe Niederlande macht sich der Feiertag zum Wochenbeginn noch bemerkbar. Es drückt Ware in die Märkte und die Preise, insbesondere für gelbe und rote Schoten können sich die Preise nicht behaupten. Die Endverkaufspreise liegen zwischen 0,95 und 1,49 EUR/500 g.

Den gesamten Artikel mit Statistik können Sie hier lesen. 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet