Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Die Landwirte erwarten in diesem Jahr eine reiche Ernte

Chinesische Ingwerernte hat begonnen

Frisch geernteter Ingwer wird in Kürze auf den chinesischen Markt kommen. Die Wetterbedingungen in den Ingweranbaugebieten waren gut und die Landwirte erwarten dieses Jahr eine reiche Ernte. Wang Junjie, Verkaufsleiter bei Jining Shangzhuo Food Co. Ltd. gab kürzlich einen Einblick in die Produktions- und Exportbedingungen für chinesischen Ingwer.

Der Höhepunkt der Ingwerernte in Shandong ist Mitte Oktober. Die Wetterbedingungen waren hervorragend. Es ist nicht zu viel Regen gefallen und es sind keine Naturkatastrophen aufgetreten. Deshalb erwarten die Landwirte in dieser Saison eine hohe Produktqualität und einen hohen Ertrag. Der neue Ingwer muss noch einen Monat trocknen und in der Sonne verarbeitet werden, ist dann aber Ende Dezember für den Export bereit.

Der Ingwerhandel auf den Großhandelsmärkten ist derzeit recht schleppend, vor allem weil die Ingwerreserven noch nicht erschöpft sind. Händler auf Sekundär- und Tertiärmärkten zeigen wenig Interesse, ihre Lagerbestände aufzufüllen. Das Angebot im heimischen E-Commerce und in den Supermärkten ist weiterhin gut, aber die Preise stehen stark unter Druck. Der Preis ist in den letzten Wochen leicht gefallen.

„Für viele Landwirte in Shandong ist dies die arbeitsreichste Zeit des Jahres. Es gibt einen Mangel an Arbeitskräften, und das treibt den Preis in die Höhe. Einige Exporteure haben keine andere Wahl, als 1.000 Yuan [133 Euro] pro Tonne auf den angegebenen Preis aufzuschlagen, um die Arbeitskosten zu kompensieren. Einige Exporteure verzögern ihre Lieferungen nach Übersee, bis die arbeitsreichste Zeit der Saison vorbei ist und die Arbeitskräfte billiger werden“, erklärte Wang. „Die Preise für brasilianischen und thailändischen Ingwer sind in dieser Saison recht niedrig. Diese Preise machen dem chinesischen Ingwer Konkurrenz. Lediglich die Märkte in Europa, Kanada und Thailand haben derzeit eine starke Nachfrage nach Ingwer. Der Exportpreis ist seit Anfang September langsam gesunken. Der FOB-Preis für Ingwer, der von Qingdao nach Rotterdam verschifft wird, liegt derzeit bei 1.200 USD [1035 Euro] pro Tonne.“  

„Der Frachtraum ist jetzt leichter verfügbar als noch vor zwei Wochen, aber der Versandpreis ist immer noch hoch. In vielen großen Häfen der Welt stapeln sich Schiffscontainer. Diese Umstände sorgen auf dem globalen Ingwermarkt für viel Unsicherheit. Die Schiffscontainer kommen oft mit großen Verzögerungen an. In vielen Häfen fehlt es an Arbeitskräften, was zu Verzögerungen bei der Abfertigung führt, Rückstände verursacht und die Ladezeit um bis zu einem halben Monat verlängert“, sagte Wang. „In der Branche geht man jedoch davon aus, dass sich die Situation Ende Oktober bessern wird.“ 

Jining Shangzhuo Food ist auf den Export von Knoblauch, Ingwer und Zwiebeln spezialisiert. Das Unternehmen hat ein jährliches Exportvolumen von rund 2.000 Schiffscontainern.

Für weitere Informationen:
Wang Junjie, Sales Manager
Jining Shangzhuo Food Co., Ltd.
+8613213293300
www.shangzhuofood.com
wangjunjie@shangzhuofood.com 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet