Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Eigenes Exportbüro in der Türkei für P. Seelen aus der Niederlande:

"Die Nachfrage nach türkischen Granatäpfeln steigt jedes Jahr"

Bei P. Seelen in Venlo wurden wieder die ersten türkischen Granatäpfel der Saison abgeladen. "Die Qualität sieht gut aus. Obwohl wir recht früh anfangen, haben die Granatäpfel schon eine schöne Farbe", sagt Rene Leenders. Insgesamt werde das Angebot an türkischen Granatäpfeln etwas geringer ausfallen, so der Importeur. "Im Frühjahr waren die ersten Blüten verregnet, so dass die Ernte in diesem Jahr etwas geringer ausfallen wird. Auch die Größen sind ein wenig enttäuschend. Glücklicherweise ist das Wetter jetzt während der Ernte schön und trocken, was uns für den Rest der Saison zuversichtlich stimmt."


Die ersten Granatäpfel werden noch in Plastikkisten geliefert, aber sobald die Premiumqualität ankommt, werden sie in Kisten der Marke Tsjakka verpackt.

P. Seelen erhält zwei- bis dreimal wöchentlich frische Lieferungen an Granatäpfeln aus der Türkei. Obwohl das Handelsunternehmen traditionell hauptsächlich als Gemüseexporteur tätig ist, ist es vor einigen Jahren über die türkischen Tomaten in das Granatapfelgeschäft eingestiegen. Inzwischen verfügt das Unternehmen über ein eigenes Exportbüro in der Türkei. "Auf diese Weise behalten wir alles unter unserer eigenen Kontrolle, und das funktioniert sehr gut. Die Nachfrage nach türkischen Produkten steigt von allen Seiten. Wir haben keinen Lagerbestand, können aber das gesamte türkische O&G-Paket auf Bestellung liefern."

Rene stellt fest, dass die Nachfrage nach türkischen Granatäpfeln jedes Jahr steigt. "Wir führen ausschließlich türkische Granatäpfel, aber vor allem die Sorte Hicas ist besonders beliebt. Die Nachfrage nach diesen Produkten steigt von Jahr zu Jahr, insbesondere bei den großen Formaten. Wir beliefern vor allem deutsche Großhändler und Lieferanten in der Gastronomie, haben aber auch Kunden in den skandinavischen Ländern und im Vereinigten Königreich.

Die Preise für türkische Granatäpfel sind etwas höher als im letzten Jahr, aber das liegt auch daran, dass alle Kosten für Rohstoffe und Verpackung gestiegen sind. Je nach Größe liegen die Preise zwischen 1,60 und 1,80 Euro pro Kilo."

Für weitere Informationen:
Rene Leenders
P. Seelen
Venrayseweg 118A
5928 RH Venlo - Niederlande
+31 77 3873250
rene@pseelen.nl   
www.pseelen.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet