Winterproduktion von Gartenfrisch Jung läuft derzeit auf Hochtouren

"Wir haben die Anbaukapazität in Portugal innerhalb von 10 Jahren verdreifachen können"

Vor knapp 10 Jahren gründete die Unternehmensgruppe Jung einen Anbaubetrieb in Portugal. Angefangen mit 70 ha beläuft sich die gesamte Freilandfläche des dortigen Standortes nun auf über 230 ha. Gut 40-50 Prozent der gesamten portugiesischen Erträge werden für die hauseigene Convenience-Produktion gebraucht. Außer der eigenen Produktion im badischen Jagsthausen geht ein wesentlicher Teil der Erträge auch an andere Freshcut-Verarbeiter.

Man wollte die Sicherheit haben auch in der kalten Jahreszeit hochwertiges Gemüse aus eigener Hand liefern zu können, daher entschied man sich einen Anbaubetrieb auf der iberischen Halbinsel zu gründen, und zwar im portugiesischen Coruche (in unmittelbarer Nähe der Hauptstadt Lissabon). Mittlerweile wird ganzjährig geerntet, berichtet Dieter Jung, beim Unternehmen für den Anbau zuständig. „Wir bauen dort unter anderem Radicchio, Spitzkohl, Karotten, Endivien, Frisée und Lolo-Salate an. Die Mehrheit der Ware wird in Deutschland vermarktet, ein Teil wird aber auch exportiert, z.B. nach Italien.“


Erntereife Salate im portugiesischen Freilandanbau / Bild: Gartenfrisch Jung

Rohware-Belieferung und eigene Verarbeitung
Parallel verfügt man am gleichen Standort ebenfalls über einen winterlichen Porree-Anbau. „Sollte in Deutschland ein Kälte-Einbruch kommen, können wir die Rohware von dort beziehen. Später im Jahr werden auch Erbsen und Paprika für die Frostindustrie geerntet“, erläutert Herr Jung auf Nachfrage.


Innovative Convenience-Konzepte aus dem Hause Jung / Bild: Gartenfrisch Jung

Im Jahr 2017 wurde die Gastrosparte komplett aufgegeben, seither spezialisiert man sich komplett auf die Belieferung des Lebensmitteleinzelhandels mit innovativen Fresh Convenience-Konzepten. Wohlbekannt seien die Salatcups des Unternehmens welche vor gut 10 Jahren am Markt lanciert wurden und mittlerweile bundesweit im LEH zu haben sind. „Wir liefern unsere Convenience-Artikel sowohl in Schalen als auch in Beuteln – der Absatz beider Produktlinien hält sich etwa die Waage“, heißt es.


Die frischen Gemüse-Erzeugnisse werden mit Kühlfahrzeugen der eigenen GFT Logistic GmbH nach Deutschland transportiert. / Bild: Gartenfrisch Jung 

Wachsende Unternehmensgruppe
Mehr als zweihundert Jahre Erfahrung in der Landwirtschaft hat die Familie Jung an die Spitze im Bereich Frische-Convenience geführt. Mittlerweile entfällt die gesamte Unternehmensgruppe auf insgesamt 3 Sparten: zwei Erzeugerbetriebe (Deutschland und Portugal), den Freshcut-Produktionsbetrieb Gartenfrisch Jung und den Logistikdienstleister GFT Logistic GmbH (drei Standorte in Deutschland).

Weitere Informationen:
GARTENFRISCH Jung GmbH
Dieter Jung
Hermann-Jung-Straße 2
74249 Jagsthausen
Telefon: 07943/ 8 93-0
Telefax: 07943/ 8 93-1 90
E-Mail: info@gartenfrisch.de 
Internet: www.gartenfrisch.de 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet