Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet

Sie haben eine Software (Adblocker) installiert, der unsere Werbung blockiert.

Da wir die Nachrichten kostenlos zur Verfügung stellen, sind wir auf die Einnahmen aus unseren Werbebannern angewiesen. Bitte deaktivieren Sie daher Ihren Adblocker und laden Sie die Seite neu, um diese Seite weiter zu nutzen.

Klicken Sie hier für eine Anleitung zum Deaktivieren Ihres Adblockers.

Sign up for our daily Newsletter and stay up to date with all the latest news!

Abonnieren I am already a subscriber
Lindert Moerdijk über neue Zwiebelverarbeitungsfabrik MSP Onions:

"Statt 80.000 Tonnen mit 30 Arbeitenden können wir 200.000 Tonnen Zwiebeln mit 5 Arbeitenden sortieren"

Letzte Woche wurde die neue Zwiebelverarbeitungsanlage von MSP Onions in Nieuwdorp in den Niederlanden in der RTL-Sendung How it's Done gezeigt. "Alles in der Fabrik ist automatisiert", sagt Lindert Moerdijk über das neue Projekt. "Während wir in der alten Situation 80.000 Tonnen Zwiebeln mit dreißig Personen verpackten, wird es in der neuen Situation möglich sein, 200.000 Tonnen Zwiebeln mit fünf Personen zu verarbeiten. Hier treffen ein Höchstmaß an Nachhaltigkeit, Effizienz und Innovation aufeinander. Der Sortier- und Verarbeitungsprozess hat sich revolutioniert!"

Die vollständige Automatisierung der internen Logistik spart 60% der Transportbewegungen und alles kann live verfolgt werden. Darüber hinaus nutzt MSP Onions künstliche Intelligenz, um die Sortiertechnik auf das weltweit höchste Niveau der internen und externen Qualität zu bringen. Die Qualitätssicherung sorgt für beispiellose Verpackungsgeschwindigkeiten. Bei Höchstgeschwindigkeit ist es sogar möglich, 120 Tonnen pro Stunde zu verpacken. 

"Wir arbeiten mit Hightech-Kameras und -Systemen, die mit einer Softwareplattform verbunden sind. Das System sagt dem Bediener in sehr einfacher Jip- und Janneke-Sprache, was er tun soll", erklärt Moerdijk während der Aufnahme. Für ihn gehen die Ambitionen des Familienunternehmens noch weiter. "Letztendlich wollen wir uns in Richtung Serienproduktion bewegen, vollelektrisch und CO2-neutral."

Laut Lindert war der Grund für diese riesige Investition der Klimawandel. "Wir haben es mit langen Nass- und Trockenperioden zu tun, was für die Zwiebel schlecht und für die Qualität katastrophal ist. Dies konnte mit der manuellen Sortierung nicht gelöst werden, da die aktuellen Maschinen nicht in das Produkt schauen können. Das war der Grund, diese Fabrik zu bauen. Deshalb bin ich sehr stolz darauf, dass wir als Familienunternehmen mit drei Brüdern und drei Söhnen dieses Projekt aus Zeeländischem Grund und Boden aufgebaut haben! "

Bilder der neuen Zwiebelverarbeitungsanlage von MSP Onions finden Sie hier.

Für weitere Informationen:
MSP Onions
Hertenweg 32a
4455 TL Nieuwdorp - Niederlande
[email protected]
www.msp-onions.nl 

Erscheinungsdatum: