Kees Jacobs (Syngenta) über die neue Promotion-Zwiebelsorte:

"Robuste niederländische Zwiebelsorte erfüllt die Anforderungen von Erzeugern und Verarbeitern"

Syngenta Seeds ist der einzige niederländische Zwiebelzüchter. Dieses Jahr haben sie eine neue Sorte, die Promotion, eingeführt. "Diese Sorte erfüllt das Bedürfnis der Erzeuger nach einer stärkeren Sorte. Die Nachfrage nach einer starken, haltbaren, robusten Sorte ist höher denn je. Mit Sicherheit aufgrund des trockenen Wetters der letzten Saisons. Mit dieser Sorte antworten wir auf diesen Bedarf", sagt Unternehmensvertreter Kees Jacobs.

"Die Promotion ist eine Weiterentwicklung unserer Motion-Sorte. Sie hat ein stärkeres Wurzelsystem. Deshalb produziert sie auch eine höhere Ernte. Man kann diese Sorte in schwierige Bodenarten pflanzen. Arten, wo unsere anderen Sorten sonst nicht einfach wachsen würden", sagt Kees. "Außerdem beginnt die Promotion schnell, sich zu entwickeln. Deshalb werden weniger Chemikalien benötigt. Das könnte mit der Verwendung von Pestiziden und Saatgutbehandlungen bewältigt werden. Aber das ist ein Vorteil, den diese Sorte an sich hat."

Diese Sorte ist eine Zwiebel für extra-lange Tage der Rijnsburger Art. Sie ist für die Kultivierung in Nordwesteuropa geeignet. "Wir testeten diese Sorte letztes Jahr an 26 Standorten. Bei 16 davon gab es die höchsten Erträge. Das wurde mit unseren existierenden Sorten und der Konkurrenz verglichen. Die Erzeuger sind sehr zufrieden. Viele von ihnen haben bereits Saatgut bestellt", erklärt Kees.

"Diese Sorte wird explizit für Qualität und Lagerung gezüchtet. Das war auch bei Motion der Fall. Der gleiche Hautwiderstand und die gleiche Keimruhepause der Motion charakterisieren auch die Promotion. Die Erträge der Motion blieben aber manchmal zurück. Hier sticht die Promotion hervor. Andererseits gibt diese Sorte ein bisschen der Festigkeit ab. Dieser Faktor ist der Grund, warum wir raten, die Sorte nicht nach April zu lagern. Während es möglich ist, die Motion bis Mai oder sogar Juni ohne Probleme zu lagern", fährt Jacobs fort.

Die Zwiebelverarbeiter sind auch von dieser Sorte begeistert. "Wir haben viele Exporteure und Sortierer kontaktiert. Sie bestehen vor allem auf einen guten Hautwiderstand. Wenn ein Container aus Indonesien oder den Philippinen ankommt, müssen die Zwiebeln noch ihre Haut besitzen. Dort schlägt sich diese Sorte gut", sagt Kees abschließend.

Für mehr Informationen:

Kees Jacobs
Syngenta
Mob: +31 6 5731 2075
kees.jacobs@syngenta.com
www.syngenta.com 

 

 


Erscheinungsdatum:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2020

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet