Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Frühe Hauptsorten 'Tegera' und 'Cacaks Schöne' bereits im Umlauf

Schweizer Zwetschgenkampagne offiziell gestartet

Mit den frühen Hauptsorten 'Tegera' und 'Cacaks Schöne' hat die Schweizer Zwetschgenernte bereits begonnen. Man rechnet mit einer Menge von rund 3650 Tonnen und spricht von einer sehr guten Ernte. Die Menge liegt um 12 Prozent über dem Durchschnitt der vergangenen fünf Jahre, so die neuesten Prognosen des Schweizer Obstverbandes. Bei den Brennzwetschgen wird die gesamte Erntemenge dieses Jahr auf rund 2000 Tonnen geschätzt. 

In der Schweiz werden pro Jahr und Person rund 1,5 Kilo Zwetschgen konsumiert. Die Fellenberg-Zwetschge ist die wichtigste Sorte. Es ist fast die einzige Zwetschgensorte, die teils unter dem Sortennamen verkauft wird. Andere beliebte Zwetschgen wie Cacaks Schöne oder Dabrovice werden schlicht als Zwetschgen verkauft. 

Bis Oktober im Handel erhältlich
Auf über 322 Hektaren werden in der Schweiz Zwetschgen angebaut. Eines der Hauptanbaugebiete ist die Nordwestschweiz.
Dort wurden letztes Jahr auf mehr als 60 Hektaren Zwetschgen geerntet. Die Zwetschgensaison dauert in der Schweiz – abhängig vom Wetter – ungefähr von Ende Juli bis Mitte Oktober. Dabei reifen einige Sorten früher, andere später. 

Weitere Informationen:
Hansruedi Wirz
Produktzentrum Kirschen/Zwetschgen des SOV
Telefon +41 79 444 82 22
E-Mail info@wirz-obstbau.ch 

oder auf:
www.swissfruit.ch 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet