Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Zwiebel- und Karottenmarkt Niederösterreich Woche 35/2018

Schwache Zwiebelernte erwartet
Die Ernte der österreichischen Zwiebeln kommt langsam auf Touren – Das Angebot nimmt entsprechend zu – Der Vermarktungsdruck hält sich angesichts der erwarteten schwachen Hektarerträge in Grenzen – Geplante Aktionsverkäufe im Lebensmitteleinzelhandel sowie Sommerferienende in Ostösterreich dürften den Absatz in den kommenden Wochen ebenfalls ankurbeln – Auch die Exporte laufen weiterhin erfreulich – Die Erzeugerpreise konnten sich auf dem Vorwochenniveau behaupten – Für Zwiebel, geputzt und sortiert in der Kiste werden je nach Qualität und Größe meist zwischen 28 und 32 Euro/100 kg bezahlt.



Karottenmarkt weiterhin ausgeglichen
Der NÖ Karottenmarkt präsentiert sich weiterhin ausgeglichen. Die anstehenden Vermarktungsmengen bleiben weiterhin überschaubar. Vor allem größere Kaliber sind witterungsbedingt heuer knapp und entsprechend gefragt. Der Absatz am Inlandsmarkt sollte sich mit dem Ende der Sommerferien in Ostösterreich wieder beleben. Bei den Erzeugerpreisen gibt es keine Änderung zur Vorwoche.




Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet