Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Eric Moerdijk, Monie:

"Erzeugerpreis reagiert nicht auf umfangreichen Zwiebelexport"

An Geschäftigkeit fehlt es dem Zwiebelmarkt in den letzten Wochen nicht. "In den letzten fünf Wochen haben wir alle zusammen viel zu tun gehabt und konnten wir die Kapazitäten gut nutzen", resümiert Eric Moerdijk vom Sortier- und Verpackungsbetrieb Monie aus den Niederlanden. "Auch in dieser Woche wurde in Vlissingen (NL) wieder ein nennenswertes Volumen verladen. Trotzdem bleibt sowohl der Ballen- als auch der Erzeugerpreis stabil. Es steht ein grosses Angebot zur Verfügung und vorläufig wird es auch so bleiben. Den Erzeugerpreis sieht man auf jeden Fall nicht auf den umfangreichen Zwiebelexport reagieren. Dann besteht natürlich eine realistische Chance, dass der Export abnimmt, wenn der Preis steigt."



"Aus den letzten, publizierten Exportzahlen geht, nach zwei extremen Wochen mit einem Export von gut 13.000 Tonnen für den Senegal, doch eine Korrektur hervor. Es bleibt noch ab zu warten, was zum Beispiel im Senegal mit den Quoten passiert. Neben Westafrika ist Malaysia ganz gut am Markt, hat Indonesien gute Volumen abgenommen und ist Mittelamerika ein recht grosser Abnehmer. Innerhalb von Europa ist vor allem der Export ins Vereinigte Königreich auf Sparflamme. Der Berxit ist hierfür teilweise verantwortlich. Ich aber sehe den Grund dafür vor allem darin, dass die britischen Erzeugern, genauso wie die niederländischen, nach dem Debakel vom letzten Jahr, weniger Vertrauen in die zweite Hälfte der Saison haben und ihr Produkt schneller verkaufen."

"Wie die zweite Hälfte der Saison verlaufen wird, ist schwer voraus zu sagen. Die Qualität ist sehr wechselhaft aber wenn wir nachher in der zweiten Hälfte besserer Parteien übrig haben, werden sich sicher Möglichkeiten auf tun. Die wechselnde Qualität wird aber gewiss Einfluss auf den Markt haben. Letztes Jahr blieb die Qualität der Zwiebeln sehr gut aber in diesem Jahr gibt es relativ viele Parteien, die qualitativ nicht so gut sind. Mit diesen dürftigen Preisen kann es vorkommen, dass die Lagerung weniger sorgfältig verläuft. Aus dem Grund ist bei den Erzeugern Aufmerksamkeit geboten", sagt Erik abschliessend. 

Für mehr Informationen:
Monie Nieuwdorp
Hertenweg 61
4455TK Nieuwdorp
Niederlande
Tel: +31 (0) 113-612845
eric@monie.nl
www.monie.nl


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet