Niederländischer Zwiebelexport verantwortlich für 15-20% des Weltmarktes

"Starke Position der Zwiebel erfordert durchgehende Innovationen"

Die Niederlande deckt mit ihrem Zwiebelexport 15-20% des Weltmarktes. Die Möglichkeiten auf einen noch höheren Absatz nehmen mit der Zunahme der Weltbevölkerung und dem wachsenden Bewustsein für gesunde Ernährung, zu. Durch die erwartete Zunahme der Welt- produktion auf 150 Millionen Tonnen im Jahre 2050. sind Chancen auf viel Absatz und Export der niederländischen Zwiebel gut. Das meldet der niederländische Staatssekretär für Wirtschaft als Anwort auf Fragen aus der Zweiten Kammer. 

Die niederländischen Zwiebeln haben auf dem Weltmarkt eine führende Position. Mehr als 90% der werden zu einer großen Zahl unterschiedlicher Bestimmungen exportiert. Die internationale Marktposition niederländischer Zwiebelexporteure baut sich auf, auf der guten Produktqualität und dem relativ niedrigen Preis, und wird unterstützt durch eine sehr effiziente Arar-Logistik die dafür sorgt, daß die Zwiebeln in guter Qualität am richtigen Ort zum richtigen Zeitpunkt abgeliefert werden. 

Die starke Position der niederländischen Zwiebel können wir jedoch nicht als eine Konstante betrachten. Die Position fordert eine kontinuierliche Weiterentwicklung der unterschiedlichen Glieder dieser Kette, um ununterbrochen gute und zuverlässige Qualität liefern zu können. 
Nachhaltigkeit wird ein immer wichtigeres Thema. Es ist daher wichtig, auf diesem 
Gebiet ein erkennbares, niederländisches Gesicht zu zeigen, sagt Van Dam. 

Quelle: Ministerium für Wirtschaft

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet