Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Apple Store verursacht ein Durcheinander: es verkauft Früchte, keine Telefone

Ein Apple Store in Green Bay, Wisconsin, verursacht etwas Verwirrung. Der Apple Store verkauft keine iPhones oder Laptops, sondern spezialisiert sich auf eßbare Äpfel. Der Laden eröffnete in dieser Saison am Montag, den 12. September und verkaufte seine ganzen Früchte noch bevor der Tag beendet war, berichtete WFRV-TV.

Sie bekamen viele Anrufe, mit Fragen nach dem neuen iPhone oder nach einem Termin zur Reparatur eines iPads.


"Wir erhalten täglich Anrufe darüber, wie man Telefone und Computer richtet und ähnliches" hat Betriebsleiterin Diane Brenkus erzählt. "Ich muss dann immer erklären, dass unsere Äpfel nur zum Essen sind und Sie bestimmt nicht wollen, dass ich an ihren Computern arbeite."

Der Apple Store aus Green Bay hat derzeit süße Tangoäpfel aus Wisconsins Door County. Weitere Apfelsorten werden in den kommenden Wochen erwartet.

Quelle: abc7chicago.com

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet