Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Rekordverkäufe und höchste Erzeugererträge jemals bei Zespri

Die Jahresversammlung von Zespri hat am 31. August die starke 2015/16 Saison für die Kiwi Industrie zusammengefasst - Rekordverkäufe und die höchsten jemals zuvor erreichten Gesamtumsätze der Erzeuger, sowie den Entwurf der Zukunft der Industrie, da die Regierung Änderungen der Kiwi-Regulierungen genehmigt.

2015/16-Saisonzusammenfassung
Zespri-Vorsitzender Peter McBride erklärt, dass die Gesamtverkaufseinnahmen für die Saison gesteigen sind und so eine Rekordhöhe von $1,9 Milliarden erreicht haben, 22 Prozent mehr als in der vorherigen Saison. Die gesamten Obst- und Dienstzahlung an Erzeuger für die in Neuseeland angebauten Früchte sind auch um 22 Prozent auf $1,143 Milliarden gestiegen, aufgerechnet auf das vorherige Jahr, mit einem durchschnittlichen Ertrag pro Hektar der einen Rekord von $60,758 erreichte.

“Die Umsatzvolumina waren um 21 Prozent höher als bei der vorherigen Saison, mit Verkäufen von 131.6 Millionen Kisten in der 2015/16 Saison. Das bedeutet Verkäufe von 117 Millionen Paletten von in Neuseeland angebautem Kiwis - fast 22 Millionen mehr als im vorherigen Jahr - und 14.5 Millionen Kisten von Kiwis, die nicht aus Neuseeland kommen”, sagt Herr McBride.

Der gesellschaftliche Netto-Reingewinn 2015/16 von Zespri war hoch, um $1,2 Millionen auf $35.8 Millionen mit einer Enddividende, die um 24 Cent pro Anteil zunahm. Das lag teilweise an einer $13 Millionen Provision für Dinge im Zusammenhang mit der Tochtergesellschaft von Zespri in China, ZMCC, die nun gelöst wurden, und am Einkommen von Lizenzgebühren. Der normalisierte Netto-Gewinn liegt bei $27.8 Millionen (im Vergleich zum normalisierten Gewinn von $21.5 Millionen im letzten Jahr).

KISP und Kiwi Regulierungsänderungen
Peter McBride sagte auch, dass die Industrie ermutigt wurde, die Fortschritte zu sehen, die durch das Einführen der Empfehlungen vom Kiwi Industrie-Strategienprojekt oder KISP gemacht wurden. “Die Änderungen, für die die Erzeuger aus Neuseeland überwältigend für KISP gestimmt haben, wurden von der Regierung abgesegnet und werden sicherstellen, dass unsere Industrie weiterhin Pflanzern und Aktionären Wachstum und Wert auf lange Sicht ermöglichen”, sagt Herr McBride.

Durch die umfassende Beratung im Laufe der letzten paar Jahre hat die Industrie die Regierung gebeten, die Regulierungen abzuändern, um bessere Aktionärsorientierung mit der Produktion zu berücksichtigen, die Definition des Hauptgeschäftsbereichs von Zespri zu aktualisieren und den Regulator Kiwifruit NZ mit einer breiteren Sachkenntnis und mehr Unabhängigkeit auszustatten.




“Wir sind erfreut, dass die Regierung bereit gewesen ist, die Regulierungen zu ändern, um diese drei Änderungen zu erlauben, die sicherstellen, dass Neuseelands Kiwierzeuger Zespri in der Zukunft weiterhin besitzen und kontrollieren.”

Diese Durchführungsänderungen sind Teil eines breiteren Pakets von durch die Industrie abgestimmten Initiativen. Andere Änderungen, entweder durchgeführt oder laufend, schließen die Bildung eines Nationalen Maori-Erzeugerforums, eine neue proaktive Annäherung an das zusammenarbeitende Marketing und einen verbesserte Handelsplattform für Anteile von Zespri ein.

Höhepunkte der Saison 2015/16
Andere Höhepunkte der bei der Jahresversammlung besprochenen Saison waren:

  • Das Rekordvolumen von SunGold von 27,5 Millionen Paletten (32.6 Millionen Paletten vom Gesamtgoldvolumen von Neuseeland) hat in ausgezeichneter Zeit mit positivem Kunden- und Verbraucherfeedback verkauft, ein durchschnittlicher Ertrag für den Gold Vorrat von $8,21 pro Palette verdienend.
  • Der Rekordertrag pro Hektar von Green von $56.673 (von 53.884 $ im letzten Jahr) gesteuert durch einen reduzierten Ertrag pro Palette von 5,13 $ (6,01 $ im letzten Jahr) und sehr starke durchschnittliche Obstgartenerträge von 11.048 Paletten pro Hektar, von 8.972 Tabletten pro Hektar in 2014/15.
  • Die fortlaufende Investition in der Produktion in nördlicher Hemisphäre von Zespri, um SunGolds Angebot zu vergrößern, neben dem Wachstum von NZ Volumina. Volumina von 2.3 Millionen Paletten von SunGold wurden von einem Gesamtgoldvolumen von Zespri Global Supply (ZGS) von 3.6 Millionen Paletten verkauft, mit einem Goldvolumensatz, der sich nächste Saison fast verdoppelt.



Vorausblicken
Zespri Geschäftsführer Lain Jager denkt über ein befriedigendes Ergebnis für 2015/16 nach. “Jede Saison bringt ihre eigenen Herausforderungen und Möglichkeiten mit sich mit, und wir bleiben darauf gerichet, unsere Strategie konsequent zu folgen und weiterhiin das beste Portfolio der Welt für Kiwis zwölf Monate pro Jahr zur Verfügung zu stellen."

“Für die 2016-Saison und später wird sich Zespri darauf konzentrieren, die Nachfrage vor dem Angebot zu steigern und unseren Anteil am Markt mit einer erstklassigen Preispositionierung zu steigern".

“Nach einem späten Anfang der Saison 2016 mit der verzögerten Reife sind wir glücklich, sagen zu können, dass die wöchentlichen Verkaufsmengen jetzt die Verkäufe des letzten Jahres übertroffen haben und wir dabei sind, 82 Millionen Paletten von Zespri Green und 47 Millionen Paletten von Zespri SunGold von NZ-erzeugten Kiwis zu verkaufen. Die starke positive Antwort von Kunden und Verbrauchern in der ganzen Welt ist sehr ermutigend, da wir uns bemühen, weiter SunGold auf neuen und entwickelten Märkten einzusetzen”, sagt Herr Jager.

Für mehr Informationen:

Rachel Lynch, Senior Communications Advisor
Zespri 

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet