Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Deutschland importiert die meisten Zucchini aus Spanien

Die Zucchinizufuhren werden zurzeit von vier Ländern geprägt: Spanien, der Türkei, Marokko und Italien. Der Preis je Kilo liegt zwischen 1,95 Euro und 1,46 Euro. Die preislich exponierteren Offerten kommen zurzeit aus der Türkei.


Durchschnittspreise in der 51. KW Grafik: BLE

Die Zufuhren aus Spanien dominieren den Markt. Rund 40,7 Prozent der gehandelten Zucchini stammen aus dem südeuropäischen Land. Ergänzt wird das Angebot zu je 1/3 durch die Türkei, Marokko und Italien.


Durchschnittspreise von Zucchini im Jahr 2015 Grafik: BLE

In 2014 wurden insgesamt 85.937 Tonnen Zucchini nach Deutschland importiert. 79.344 Tonnen stammen aus EU-Ländern. Hauptlieferant ist Spanien mit 56.792 Tonnen im Jahr. Italien (9.316 t), die Niederlande (7.494 t) und Marokko (4.036 t) liegen weit abgeschlagen dahinter.


Marktanteile in der 51. KW Grafik: BLE

In Deutschland wurden 2014 auf 1.031,6 Hektar rund 37.110 t angebaut. Pro Hektar wurden so 359,7 dt erwirtschaftet.



Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet