Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Jan-Kees Boon, Obst & Gemüse Fakten:

Viele Birnen gelangen über Weißrussland nach Russland

Nachdem im August 2014 der russische Import Boykott in der EU (und einigen anderen Ländern) in Kraft getreten ist, fiel der Import von Birnen nach Russland stark ab. November 2014 waren die Folgen des Boykotts klar erkennbar. In der Zeit zwischen November 2014 und Februar 2015 fiel der Import von Birnen von 169,000 Tonnen in der vorherigen Saison auf 74,000 Tonnen. Das ist ein Rückgang von mindestens 55%. Zwischen März und Juli war der Rückgang mit 26% nicht so gravierend. Während dieser Monate wurden 132,000 Tonnen Birnen nach Russland importiert, was im Vergleich zum letzten Jahr mit 179,000 Tonnen steht.



Russland: in den ersten neun Monaten diesen Jahres wurden 72,000 Tonnen Birnen von Weißrussland nach Russland importiert
Der Rückgang importierter Birnen war durch die großen Mengen, die aus Weißrussland importiert wurden, nicht zu stark. 2012 waren die Mengen an Birnen, die von Weißrussland nach Russland importiert wurden, ziemlich gering. 2013 waren es 28,000 und 2014 46,000 Tonnen. In den ersten neun Monaten diesen Jahres sind die Importe von Weißrussland im Vergleich zu den 15,000 Tonnen zur gleichen Zeit im Vorjahr auf 72,000 Tonnen, angestiegen. Laut offiziellen Statistiken in Weißrussland, kamen diese Birnen aus Litauen. Die importierten Birnen aus Litauen stammen hauptsächlich aus den Niederlanden und Belgien. Die offiziellen Statistiken für die erste Hälfte des Jahres sind wie folgt:
  • In der ersten Hälfte des Jahres exportierte Litauen 90,000 Tonnen Birnen nach Weißrussland, im Vergleich zu nicht einmal 10,000 Tonnen zur gleichen Zeit im letzten Jahr (Quelle: Eurostat)
  • In der ersten Hälfte diesen Jahres importierte Litauen 82,000 Tonnen Birnen, von denen 58,000 Tonnen aus den Niederlanden und 10,000 Tonnen aus Belgien kamen. In der ersten Hälfte 2014 importierte Litauen 32,000 Tonnen, von denen 21,000 Tonnen aus den Niederlanden und 6,000 Tonnen aus Belgien kamen. (Quelle: Eurostat)
  • Offizielle Exportzahlen (Quelle:Eurostat) von Birnen aus den Niederlanden nach Litauen zeigen einen viel kleineren Export
  • Exportzahlen aus Belgien (Quelle: Eurostat) zeigen, dass während der ersten Hälfte 2015 der Export im Vergleich zu 184,000 Tonnen in der ersten Hälfte 2014, 167,000 Tonnen erreichte. Eurostat zufolge stieg der belgische Birnenexport nach Litauen in der ersten Hälfte diesen Jahres von 4,000 auf 24,000 Tonnen. Desweiteren macht sich bemerkbar, dass die Exporte von Belgien nach Lettland stark gestiegen sind, von 1,600 Tonnen in der ersten Hälfte 2014 auf 21,000 Tonnen in der ersten Hälfte 2015. Auch der Export aus den Niederlanden ist in der gleichen Zeit gestiegen, von 19,000 auf 27,000 Tonnen.


Was auffällig ist, ist dass kein anderes Land aufgesprungen und Russland ersetzt hat. In den ersten neun Monaten diesen Jahres fiel der russische Birnenimport aus Argentinien von 90,000 Tonnen auf weniger als 70,000 Tonnen. Der Import aus Südafrika und Chile blieb auf dem gleichen Level und der Import aus China fiel. In anderen Ländern sind die Zahlen deutlich kleiner. Es gab Importwachstum in den folgenden Ländern:
Marokko, Bosnien, Brasilien, Armenien und Peru.

Für weitere Informationen:
Fruit & Vegetable Facts
Jan Kees Boon
+31 6 54 687 684
www.fruitandvegetablefacts.com
fruitvegfacts@gmail.com




Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet