Die rheinische Birnenernte läuft an

Ein Großteil der Birnen, die im Rheinland auf einer Fläche von etwa 150 ha angebaut werden, wird im September geerntet. Bis in das neue Jahr hinein kann der Verbraucher von jetzt an auf heimische Sorten zurückgreifen. Darauf weist der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn hin.

Neben Sorten, die nur für einen kurzen Zeitraum eingelagert werden können, wie beispielsweise Gute Luise, Gellerts Butterbirne oder Köstliche aus Charneux, werden jetzt auch Lagersorten wie Alexander Lucas, Conference oder Vereinsdechantsbirne geerntet.


Quelle: www.rlv.de

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet