Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Beitrag zur Importgüterersetzung

Russland: Yaroslavls investiert in moderne Gewächshausanlage

Das derzeitige russische Lebensmittelembargo hat der Entwicklung neuer Gewächshauskomplexe einen starken Impuls gegeben, einschließlich der Yaroslavl Region. Es wird gehofft, dass heimische Gewächshauserzeugnisse in der Lage sein werden, importierte Güter in den Supermarktregalen zu ersetzen. 

2015 wird Gewächshausgemüse hauptsächlich in der Karachay-Cherkessia Republik, der Republik von Tatarstan, Moskau und der Republik von Bashkortostan angebaut. Es wird erwartet, dass in den nächsten zwei bis drei Jahren die Yaroslavl Region immer mehr zu dieser Liste beiträgt. 

Tatsächlich bereitet sich die Region darauf vor, einen bedeutenden Teil dazu beitragen, um die Importe zu ersetzen. Über zwei Jahre werden in der Dzerzhinsk Region in Yaroslavl zwei neue Anlagen installiert – ein modernes Logistikzentrum und ein Gewächshauskomplex. Alle Produkte, die in Gewächshäusern und anderen landwirtschaftlichen Komplexen in Yaroslavl wachsen, werden die notwendigen Kontrollen im neuen Kontrollzentrum durchlaufen, ohne die Yaroslavl Region zu verlassen. Dort wird das Gemüse gelagert, verarbeitet und für die Distribution vorbereitet. 

Die Regierung der Yaroslavl Region hat bereits eine Vereinbarung mit dem Unternehmen ‘Zdorovy Dvorik’ unterschrieben. Für die Realisation des Projekts werden insgesamt 20 Millionen Euro investiert. Aktuelle und Regelfinanzierung erlaubt Zielsetzungen, dass die Arbeiten ohne Verzögerung von statten gehen werden und 2017 beendet sein werden. 

Die Bauphase der Anlagen wird bald beginnen, währenddessen konzentriert man sich darauf, Projektdokumentationen zu sammeln. Eine Platzzuweisung für die Baustelle des Logistikzentrums wurde bereits erteilt. Das Projekt wird auf einer Fläche von 14.000 m2 realisiert. Regelmäßige Untersuchungen durch das Büro des Staatsanwalts werden helfen, Verstöße und Diebstahl der Investmentfonds vorzubeugen. 

Die Firma ‘Zdorovy Dvorik’ wurde im Frühjahr 2013 in Yaroslavl angemeldet. Während dieser Zeit hat sich das Unternehmen, das von Zaurbek Tligurovym geleitet wird, als verantwortungsbewusster und verlässlicher Partner etabliert. Die Hauptarbeit von ‘Zdorovy Dvorik’ ist an den Einzelhandel gerichtet. 

Die Registrierung des Unternehmens im Regionszentrum hat eine große Auswirkung: Steuern vom Gewinn des Logistikzentrums werden zum regionalen Budget hinzugefügt. Die Behörden in Yaroslavl sind darauf vorbereitet, das Projekt finanziell zu unterstützen. Die regionale Regierung hat große Hoffnungen für den Erfolg des Logistikzentrums und Gewächshauskomplex. Es wird erwartet, dass das Projekt sich selbst refinanziert sobald es ein Jahr in Betrieb ist. Zur selben Zeit werden mehr als 300 Bewohner der Region von den neuen Anlagen angestellt. 

Heute baut die Region hauptsächlich Gurken, Tomaten, Kartoffeln und Salate an. Es ist möglich, dass sich das Sortiment erweitert im Laufe der Zeit. Die Bauern der Yaroslavl Region erwarten laut Vorhersagen eine Ernte von 11.000 Tonnen Gemüse. Die Ernte steht jedoch gerade erst am Anfang. 

Quelle: imenno.ru


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet