Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Leon van den Hombergh, Frankort & Koning:

"Wegen geringeren Mengen niedrigere Preise für spanische Melonen"

Tholen - Die spanische Melonensiason geht langsam ihrem Ende zu. "In den Regionen von Zentral-Spanien werden noch Melonen geerntet, vor allem gelbe, Piel de Sapo und Wassermelonen. In Murcia dagegen ist die Ernte nahezu abgeschlossen", erzählt Commercial-Direkteur Leon van Hombergh von Frankort & Koning. "Trotz der geringeren Mengen fielen die Preise in den letzten Wochen sehr niedrig. Die Preise von Galie/Cantaloupe schwanken oft zwischen 2 und 4 Euro pro Karton und auch die Preise der gelben Melonen hingen auf einem niedrigen Niveau. Der Preis für Wassermelonen zieht gerade erst wieder an."



"Das Jahr begon mit viel Regen und das Vorjahr war extrem warm und das Wetter spielte auch nicht gerade in unsere Karten. Darunter musste leider die Qualität der Melonen leiden. Daher sind diese minder haltbar und daher sind Galias, Cantaloupe- und Wassermelonen schnell vergriffen. Bei den gelben Melonen ist es noch Kaffeesatzlesen, wie die Qualität sich entwickelt. Aber eines ist sicher, das Wetter ist der bestimmende Faktor für die Preise und den Konsum. Ein kleines Volumen kann bei schlechten Wetter zu einem Überangebot führen. In den letzten 3 Tagen hingen die Temperaturen um die 15°C und damit ging die Nachfrage nach Melonen quasi gegen null, aber sollten wieder zwei Tage Sonnenschein und höhere Temperaturen sein, dann kann das auf einmal verändern. Eigentlich hätten wir noch einen Monat mit schönem Wetter nötig, um einen guten Start für die Saison in Übersee hinzulegen. Auch Frankreich und Italien haben noch größere Mengen an Cantaloupe-Melonen."

"In Brasilien hatten sie wieder eine Superernte. Dor that es in Juni und Juli viel geregnet und daher sehen die neuen Felder echt gut aus. Auch der günstige Real ist zur Zeit recht günstig, hierdurch wird der Export sicher stimuliert. Und dass die Brasilianer eine gute Produkte liefern können, steht außer Frage. In Europa brauchen wir wieder gutes Wetter um die Mengen verkaufen zu können. Denn bei gutem Wetter essen die Menschen mehr Melonen", schließt Leon.

Für mehr Informationen:
Leon van den Hombergh
Frankort & Koning
Venrayseweg 126
5928 RH Venlo
Tel: +31 (077) 389 72 72
Fax: +31 (077) 382 61 34
www.frankort.nl

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet