Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Vahit Can von der Pina GmbH zum Fruchtimport aus der Türkei

"Beschaffungskosten türkischer Ware mitunter bis zu 50 Prozent angestiegen"

Quitten, Granatäpfel sowie Spitzpaprika prägen das aktuelle Angebotsspektrum aus türkischer Erzeugung. "Ein Lkw Granatäpfel pro Woche fließt problemlos weg. Angesichts der aktuellen Marktpreise dürfen wir uns überhaupt nicht beklagen", so Vahit Can, Geschäftsführer und Standleiter der Pina GmbH und Öztürkuaz GmbH am Düsseldorfer Großmarkt. "Uns machen vor allem jedoch die hohen Beschaffungskosten türkischer Ware mit Mehrkosten bis zu 50 Prozent zu schaffen. Die Logistikkosten pro Lkw sind mitunter von etwa 4000 auf 5800 Euro angestiegen."

Rechts: Türkische Granatäpfel der Sorte Hicaz

Seit nunmehr zehn Jahren ist die Pina GmbH am örtlichen Großmarkt Düsseldorf beheimatet. Zu den Abnehmern zählen vorwiegend Facheinzelhändler sowie türkische Filialnetzwerke. "Aufgrund der hohen Qualität gibt es auch im gängigen LEH tendenziell mehr Regalplatz für türkische Ware. Ein gutes Beispiel hiervon sind die Spitzpaprikas, die ganzjährig aus unterschiedlichen Anbaugebieten der Türkei beschaffen werden können und vor allem im Sommer immer häufiger als Grillbeilage genommen werden", weist Can auf den Aufwärtstrend hin.

"Wir selbst setzen dabei vorwiegend auf Antalya, da die Ware verglichen mit Mersin oder Bursa eine bessere Haltbarkeit an den Tag legt. Die Ware ist dann schlussendlich um 1-2 Euro/Kiste teurer, dieser Mehrpreis kann aber auch gerechtfertigt werden", fährt der Großhändler fort.

Quitten der Sorte Esme sind in der Regel zwischen November und März im Fachhandel vorzufinden.

Nebst Paprika seien Tomaten ein Dauerbrenner im Sortiment der Pina GmbH. "Interessanterweise haben wir bisher relativ wenig spanische und türkische Tomaten verkauft, da wir uns durchgehend mit Princess und Elite belgischer Herkunft bedienen konnten, die wiederum beim Kunden hoch im Kurs stehen. Trotz der angestiegenen Energiepreise mit denen man im Gewächshausanbau zu kämpfen hat, sind die Großhandelspreise bisher noch in Ordnung gewesen. 

Die Standleitung der Pina GmbH mit Herrn Can (r)

Weitere Informationen:
Vahit Can
Pina GmbH / Oztürkuaz GmbH
Großmarkt Düsseldorf
+49 0211 163 97 672
oertuerkuazhandel@gmail.com 
http://oeztuerkuaz.com/ 


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet