Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Internationale Forschung deutet darauf hin:

Die u.a. in Bananen enthaltene Stärke könnte einige Krebsarten um mehr als die Hälfte reduzieren

Eine 20-jährige Studie scheint darauf hinzuweisen, dass eine in Bananen enthaltene Stärke die Anzahl einiger Krebsarten um mehr als die Hälfte reduzieren kann. Die internationale Studie, an der auch Forscher der Universität Leeds beteiligt waren, hat gezeigt, dass resistente Stärke bei Menschen mit einem hohen erblichen Krebsrisiko eine wichtige präventive Wirkung hat. Resistente Stärke ist in einer Vielzahl von Lebensmitteln enthalten, darunter Hafer, Frühstücksflocken, Nudeln, Reis, Erbsen, Bohnen und leicht grüne Bananen.

Die Studie (CAPP2), an der fast 1 000 Patienten mit Lynch-Syndrom aus der ganzen Welt teilnahmen, ergab, dass die regelmäßige Einnahme von resistenter Stärke über einen Zeitraum von durchschnittlich zwei Jahren zwar keinen Einfluss auf Krebserkrankungen des Darms hatte, aber die Anzahl der Krebserkrankungen in anderen Körperregionen um mehr als die Hälfte reduzierte.

Dieser Effekt war besonders ausgeprägt bei Krebserkrankungen des oberen Magen-Darm-Trakts, einschließlich Speiseröhren-, Magen-, Gallengangs-, Bauchspeicheldrüsen- und Zwölffingerdarmkrebs, und hielt noch zehn Jahre nach Beendigung der Einnahme an.

Die von Experten der Universitäten Leeds und Newcastle geleitete Studie wurde in der Zeitschrift Cancer Prevention Research veröffentlicht. Es handelte sich um eine geplante zehnjährige doppelblinde Nachbeobachtung, die durch umfassende nationale Krebsregisterdaten auf bis zu 20 Jahre bei 369 der Teilnehmer ergänzt wurde.

Die Forschung wird von Cancer Research UK, der Europäischen Kommission, dem Medical Research Council und dem National Institute for Health Research finanziert.

Quelle: leeds.ac.uk


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet