Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Schwierige Marktlage bei den italienischen und türkischen Trauben

"Es gibt Trauben in Hülle und Fülle, die Nachfrage ist aber sehr niedrig"

Auf den deutschen Großmärkten prägen Trauben aus allen bedeutenden Anbauregionen im Mittelmeerraum momentan das Geschehen. Obwohl die Ware in Hülle und Fülle verfügbar sei, verzeichnet der Markt bereits seit Anfang der Saison eine sehr geringe Nachfrage, erwähnt Hüseyin Gürbüz, Inhaber der Efendi Fruchthandels GmbH. 


Am bunten Großmarktstand der Efendi Fruchthandels GmbH

Der Münchener Großhändler bezieht seine Ware sowohl aus Italien als auch der Türkei und bietet die frischen Erzeugnisse am Großmarktstand an. "Wir starteten dieses Jahr recht spät bzw. am 20 August in die türkische Saison. Momentan sind die kernlose Sultana-Trauben aus dortigem Anbau jedoch in erfreulichen Mengen erhältlich. Dies gilt ebenfalls für die vorwiegend kernhaltigen Sorten aus Italien. Alles in allem ist der Traubenmarkt aber sehr ruhig", so der Fachhändler, der seit 6 Jahren einen eigenen Abholstand betreibt und insgesamt bereits 24 Jahre in der Münchener Großmarkthalle tätig ist.

Er ergänzt: "Die türkischen Trauben sind wegen der schwierigen wirtschaftlich-politischen Lage und die erhöhten Sprittkosten insgesamt teurer geworden." Momentan liegen die türkischen Trauben preislich zwischen 1,80-2,00 Euro/je Kg. Die italienischen Trauben seien in der Regel einen Tick teurer. "Eingelagerte Trauben aus der Türkei mache ich schon einige Jahren nicht mehr. Bis Mitte-Ende November ist die türkische Kampagne also üblicherweise vorbei."


Trauben sind ein saisonaler ein Renner im Standverkauf des Herrn Gürbüz. Er importiert die türkischen Trauben selbst und bietet sie seinen Abholkunden unter der Eigenmarke Efendi an.

Trotz der schwierigen Saison dieses Jahres erfreuen die türkischen Trauben sich einer steigender Beliebtheit. Vor allem bei der jüngeren Generation haben die kernlosen Früchtchen einen hohen Stellenwert eingenommen, meint er. "Meine Kunden bestätigen ausnahmslos, dass Kinder die türkischen Trauben lieben. Das liegt nicht nur daran dass sie keine Kerne enthalten, sondern auch am süßen Geschmack. Persönlich betrachte ich die Sultana-Sorten als die ursprünglichen Trauben ohne Kreuzung oder Modifizierung."

Feigen & Datteln
Außer Trauben bilden unterschiedliche Gemüsekulturen sowie Süfrüchte die Kernkompetenz der Efendi Fruchthandels GmbH. "Feigen bieten wir seit August aus Italien und der Türkei an. Auch in diesem Bereich ist der Bedarf eher gering. Was aber sehr gut läuft sind die Abverkäufe bei den Datteln: Da habe ich im August noch gute Mengen Medjoul-Datteln aus Kalahari verkaufen können. Ich würde aber gerne größere Mengen über einen zuverlässigen Partner beziehen", sagt er abschließend. 

Weitere Informationen:
Efendi Fruchthandels GmbH
Inh. Hüseyin Gürbüz
Halle 3, Stand 61–63
Telefon:+49 89 767569790
info@efendifrucht.de  


Erscheinungsdatum:
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet