"Ziel ist, dass das Projekt auch mal selbsttragend wird"

Posamenter nimmt größte Dörranlage der Nordwestschweiz im Betrieb

Der Landwirtschaftsbetrieb Posamenter nimmt die grösste Dörranlage der Region in Betrieb. Die Mosterei in Zunzgen rüstet mit neuem Entsteiner auf. Bereits seit Jahren arbeitet 'Posamenter' in der Verarbeitung von Hochstammfrüchten. "Hochstammbäume sind für die Biodiversität und auch für das Landschaftsbild ein wichtiger Faktor", so Sprecherin Dora Meier gegenüber der Basellandschaftlichen Zeitung. Ein Teil der Arbeit war schon immer, Hochstammfrüchte von Kunden zu trocknen. Der steigenden Nachfrage konnte Meier aber schon bald nicht mehr nachkommen, wie sie erzählt. Früchte mussten daher zum Trocknen oft in andere Kantone gebracht werden. 

Deshalb wendete sich Meier 2015 an das Ebenrain-Zentrum für Landwirtschaft, Natur und Ernährung. Dieses hatte eben ein Förderprogramm ins Leben gerufen, das Spezialkulturen unterstützen soll – dazu gehören auch Hochstammbäume. Doch für ein Gesuch für eine grössere Dörranlage musste 'Posamenter' auch einen eigenen Beitrag einbringen. 'Das Ziel ist, dass das Projekt auch mal selbsttragend wird', erklärt Urs Weingartner vom Ebenrain-Zentrum. In einer dreimonatigen Crowdfunding-Aktion sammelte Posamenter 16 000 Franken. Gemeinsam mit den Förderbeiträgen reichte dies für die neue Anlage.

Hier gelangen Sie zum vollständigen Artikel.

Weitere Informationen:
Posamenter GmbH
Vordere Gasse 30
4493 Wenslingen
Tel: 061 991 06 86
E-Mail: info@posamenter.ch 
www.posamenter.ch 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet