HEPRO GmbH kreiert mit neuer Ananas-Schälanlage 'einzigartiges Einkaufserlebnis'

"2020 sollen über 200 Anlagen auf den Markt gebracht werden"

Das Einkaufserlebnis am Point of Sale wird für den heutigen, modernen Endverbraucher immer mehr zu einem wichtigen Faktor. Infolgedessen ergeben sich hier neue Möglichkeiten und Ansätze für den Handel. Die „Live“-Herstellung von Produkten vor Ort im Laden dominiert dabei immer häufiger das Geschehen im Einzelhandel. Die HEPRO GmbH – Marktführer im Bereich Spargelschälmaschinen – hat diese Tendenz für sich erkannt und macht nun den Schritt hin zu Obstschälverfahren. Auf der diesjährigen Fruit Logistica stellte das Unternehmen erstmalig seine moderne Ananas-Schäl- und -schneidemaschine vor.


Jens Frommann und Mareen Protte am Stand auf der diesjährigen Fruit Logistica

Bislang wurden mancherorts bzw. in mehreren Supermarkt-Filialen nur noch Prototypen zu Testzwecken eingesetzt und das mit großem Erfolg: Denn im Jahr 2020 sollen über 200 Anlagen auf den Markt gebracht werden, erklärt Mareen Protte, Sprecherin des Unternehmens. „Der grundsätzliche Schälprozess steht schon fest, es sind nur Kleinigkeiten die wir in dieser Phase noch optimieren. Die letztendliche Taktzahl pro Minute oder Stunde ist dagegen weniger interessant, zumal die Maschine nicht für die Produktion eingesetzt wird. Nichtsdestotrotz würde man bei einem durchgehenden Einsatz etwa 180 geschälte Früchte pro Stunde schaffen.


Prototypen wurden die letzten Monate unter anderem bei Edeka-Filialen erprobt.

Live-Schälprozess
Es gehe bei dieser Anlage allerdings in erster Linie um das Einkaufserlebnis am POS, betont Frau Protte. „Es ist in dem Sinne eine Art Kino für die Kunden, wobei das Schälprozess vor deren Augen geschieht. Für den Kunden ist es von Vorteil, eine frische Ananas zu wählen und diese direkt selbst schälen zu lassen, mit der Sicherheit, dass das Produkt frisch verarbeitet wird. Ganz transparent. Auch das spricht besonders für diese Maschine.“ Das Feedback auf der diesjährigen Fruit Logistica war bereits vielversprechend, sowohl aus Deutschland sowie aus dem internationalen Bereich. „Das Produkt an sich ist für Kunden aus aller Welt sowie aus verschiedenen Bereichen interessant. Wir sehen bislang vor allem bei den Supermarkt-Ketten, aber auch bei Flughäfen und Shopping Malls ein großes Interesse für unsere Anlage“, heißt es weiter.


Der Einsatz am POS kreiert ein einzigartiges Einkaufserlebnis für die Kunden

Erster Schritt hin zu Obst
Mit der Anlage setzt die Hepro GmbH den ersten Schritt hin zu Lösungen für den Obstbereich, obwohl man sich bislang vorwiegend auf Verfahren für Stangen- und Wurzelgemüse, besonders Spargel, fokussierte. Daher verfügt man längst über ein breit gefächertes Netzwerk in der Verarbeitungsbranche. „Diese Anlage ist in dem Sinne auch eine herausragende Ergänzung unseres bestehenden Portfolios. Für uns sowie unsere regionalen Lieferanten ist dies auch eine Öffnung eines neuen Marktes.“



Mit der Maschine bietet die Hepro GmbH auch eine Antwort auf die „Ananas Lifehack Videos“, die zurzeit im Internet kursieren. Dieser Trick funktioniert nur wenn man die Ananas vorher einschneidet: Die Frucht muss zudem sehr reif sein und klebrige Hände hat man trotzdem. "Unser Video von der Ananasschälmaschine ist zurzeit auf allen Social Media Kanälen in aller Munde und hat auf der Plattform TikTok bereits 3,5 Mio. Klicks", heißt es stolz. 


Das vollständige Team der Hepro GmbH am Messestand auf der diesjährigen Fruit Logistica. Namen v.l.n.r.: Jens Frommann, Christoph Protte, Ellen Reinhold, Mareen Protte, Christoph Wolter, Hans Wipfler 

'Made in Germany' als Verkaufsargument
Das heißt allerdings nicht dass man sich demnächst aus der regionalen Herstellung verabschieden wird. „Die Abnehmer wissen dieses ‚Made in Germany‘-Versprechen auch besonders zu schätzen, auch wenn es Kunden aus dem Nahen Osten betrifft. Das heißt, wir werden nach wie vor die Produktion und den Vertrieb an unserem heutigen Standort betreiben.“

Weitere Informationen:
HEPRO GmbH
Nickelstraße 14
33378 Rheda-Wiedenbrück
Tel: +49 5242 57979-31
Fax: +49 5242 57979-631
info@hepro-gmbh.de 
www.hepro-gmbh.de 


Erscheinungsdatum :
Author:
©



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


© FreshPlaza.de 2019

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet