Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Streik im Zitronensektor abgesagt nach Einigung bei Lohnsverhandlung

Am frühen Morgen des 13. Dezembers, nachdem eine Einigung zwischen der Union und den Mitarbeitern erreicht wurde, ist der Streik, den der Zitrussektor für den 15. und 21. Dezember angekündigt hatte, abgesagt. Die Übereinkunft beinhaltet 1,8 Prozent Gehaltserhöhung in diesem Jahr, aber dem 1. Dezember, so die Comisiones Obreras.



9 Treffen waren nötig, um den Vertrag zu schließen. Am Montag, um 16.00 Uhr, fand ein Treffen zwischen den Arbeitnehmern, dem Zitrus Management Komitee (CGC) und Kooperativen landwirtschaftlicher Lebensmittel der Region Valencia statt, um einen gemeinsamen Standpunkt mit der Union UGT und Comisiones Obreras auf der anderen Seite zu erreichen. Um 16.30 begann das Treffen und dauerte bis 6.00 Uhr am nächsten Morgen, als eine prinzipielle Einigung erreicht und der Streit abgesagt wurde.

Der Comisiones Obreras zufolge gilt der Vertrag für vier Jahre, mit einer Lohnserhöhung von 1,8 Prozent fúr 2016 und 1,25 Prozent für 2017, 2018 und 2019. Auch die erforderliche Erfahrung im Sektor wurde von 75 Tagen auf 30 Tage zurückgebracht.

Auch über die Überstundenregelung wurde sich geeinigt, mit der Schaffung verschiedener Schemen, abhängig von den Bedürfnissen der einzelnen Arbeiter. Es wird auch einen extra Bonus von 10 Prozent für alle Stunden, die abends nach der Schicht gearbeitet werden, erteilt; + 20 Prozent für strukturelle Nachtarbeit und +30 Prozent für nächtliche Überstunden.

Die Woche, in der der Streik stattfinden sollte, die Vorweihnachtswoche, ist zweifellos eine der kommerziellsten der gesamten Zitrussaison. Darum haben beide, das Zitrus Management Commitee und später auch einige Produzentenverbände, wie die Ava Asaja und FPAC, davor gewarnt, dass die Konsequenzen verheerend sein könnten, mit Verlusten von bis zu 200 Mio Euro.

In den Worten von Vicente Bordils, Präsident des Zitrus Management Commitee: "Das Ergebnis der Verhandlungen ist redlich für uns. Der Verstand hat gesiegt und ein Streik, der für den Zitrussektor in dieser Saison schrecklich gewesen wäre, wurde verhindert. Die Vereinbarung garantiert Stabilität für Unternehmen und Arbeiter," schließt er.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet