Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"Preissenkung Zitronen kam aufgrund Panikreaktion holländischer Importeure"

Der Preisfall auf dem Zitronenmarkt begann Ende August / Anfang September. Während der ganzen argentinischen Saison waren die Preise extrem hoch bis zu dem Moment, dass mehrere Volumen auf den Markt kamen. "In wenigen Wochen sind die Preise von 30 Euro pro Karton auf 15 Euro halbiert", erzählt Peter Maes van Zeghers.

Starke Abnahme
Er geht nicht davon aus, dass nur das extra Volumen der Grund dafür war, dass der Preis so sehr gesunken ist, denn der Verkauf lief gut. "Der Preis hätte nicht so weit sinken müssen. Bei einigen niederländischen Importeuren kam es zu einer echten Panikreaktion und das ist auch ein Grund für den Preissturz. Einige haben sogar zu Stuntpreisen verkauft. Solche Preise waren gewiss nicht nötig."

Konsumenten sind die hohen Preise satt

Momentan ist die argentinische Saison vorbei und beginnt diese Woche die Spanische. Im Allgemeinen sind wir sehr zufrienden mit der letzten Saison und gehen wir der Spanischen positiv entgegen. Wir wissen noch nicht viel über den Umfang des Volumens, die Erwartungen im Hinblick auf die Erträge sind jedenfalls höher als letztes Jahr. Wie die Preise sein werden, ist noch nicht zu sagen. Ich erwarte nicht, dass sie so hoch werden wie im Sommer. Die Konsumenen sind es auch satt, so viel für Zitronen zu bezahlen."

Für mehr Informationen:

Zeghers N.V.

Peter Maes
Europees Centrum
Werkhuizenkaai 112/154
Magazijn 30/31
1000 Brüssel
Belgien
Tel: +32-22424596
Fax: +32-22420448
www.zeghers.be

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet