Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

V.I.P- Val Venosta

Europa: Neuerung für biologische Produkte

VI.P, l'Associazione delle Cooperative Ortofrutticole della Val Venosta ist zufrieden mit seiner Teilnahme an der Fruit Attraction - "es ist eine nette Messe, welche jeden Jahr wächst. Viele Leute haben teilgenommen und wir konnten alte und neue potenzielle Kunden aus dem Mittelmeerraum, Nordafrika und dem Mittleren Osten treffen", erklärt Marketingmanager Michael Grasser (unten links).

Firmen aus Ländern wie Nordafrika und dem Mittleren Osten tendieren dazu, eher nach Madrid zu gehen als nach Berlin und werden zunehmend interessant für zukünftige Geschäftsbeziehungen.
 


Für VI.P repräsentiert der spanische Markt einen 7-8% Anteil seines Geschäfts, aber es gibt ein großes Potential zu wachsen "Wir sind jedes Jahr 10% gewachsen auf der iberischen Insel. beabsichtigen unsere Auswahl zu erweitern auf den strategischen Märkten mit Stark, Kanzi, Ambrosia und Envy Sorten", fügt Verkaufsmanager Fabio Zanesco hinzu (unten rechts).

50% der Apfel-Produktion ist für die lokalen Märkte bestimmt, und der Rest geht nach Deutschlands (11%), Skandinavien und Spanien (7-8%), Ost-Europa und außereuropäische Länder (15%). Der Großteil der Äpfel sind Golden Delicious Sorten, gefolgt von zwei Dritteln ihrer eigenen Marke und 15-20% von Red Delicious, Kanzi, Gala und Pinova.



"Dieses Jahr sind die Früchte recht groß, aber es gibt keine Beschädigung durch die hohen Sommertemperaturen. Im Polen zu Beispiel, haben die trockenen Konditionen zu einer erschreckenden Produktion kleiner Äpfel geführt. Schätzungen werden bis November nochmal neu berechnet."

Außerdem zur zweiten Edition des Golden Gold Preises, hat diese Edition zudem die Einführung in das Biography Project gesehen.

"Wir sind mit etwas neuem für die biologischen Produkte dazugekommen. Ein kleinerer Karton mit einem Deckel und einem Label. Da drauf stehen alle nützlichen Informationen ebenso wie der Namen des Erzeugers. Auf www.biography.vip.coop können Sie nach dem Erzeuger schauen und etwas über seine persönliche Geschichte herausfinden."



140 Erzeuger nehmen daran teil und die Website ist verfügbar in fünf Sprachen. "Unser Ziel ist es nicht nur, Produkte zu verkaufen, sondern auch die Konsumenten zu informieren, sodass sie unterschiedliche Sichtweisen bekommen, von dem was sie kaufen. Wir meinen es ernst mit unserer biologischen Produktion."

"Wir sind die ersten biologischen Erzeuger in Europa mit 27.000 Tonnen - 22.500 davon sind Äpfel für den frischen Konsum. In Spanien wächst der biologische Sektor. Die Hauptzielmärkte für die biologischen Produkte sind soweit Italien, Deutschland und Skandinavien."

Contacts:
VI.P Coop Soc. Agricola
Via Centrale 1/c
39021 Laces (BZ)
Web: www.vip.coop

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet