Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Made in France Logo wird entwickelt für französisches Obst und Gemüse

Eine Woche vor der ersten Obst und Gemüse Konferenz am 20.Oktober, von dem Premierminister organisiert, haben Vertreter von Interfel einige ihrer Ideen für die Entwicklung des Sektors vorgestellt.

Über 200 Leute haben sich bereits bei der Konferenz angemeldet, in der das neue Logo für französisches Obst und Gemüse vorgestellt werden. "Dieses Logo wird uns zeigen, was wirklich 'Made in France' ist und wird für alle Profis in dem Obst und Gemüse Sektor zur Verfügung stehen", sagte Louis Orenga, Generaldirektor von Interfel. Er erklärt, dass Obst und Gemüse, die ersten Produkte waren, für die die Herkunftsangabe obligatorisch ist, allerdings sind es ebenfalls die Produkte, die es den Kunden am schwersten machen, den Ursprung zu erfahren, da "die Anzeige nicht genug sichtbar ist für die Konsumenten".

Laurent Grandin, Vizepräsidentin von Interfel, glaubt, dass Frankreich hinter anderen europäischen Ländern wie Italien und Spanien steht, wenn es darum geht Wert hinzuzufügen durch Hervorhebung der Qualität. PGI (Protected Geographic Indications) ist zum Beispiel sehr entwickelt in Europa, allerdings weniger in Frankreich. Frau Grandin sagt, dass "mit Ausnahme von Agriculture Biologique Label (biologischer Anbau), es nur wenig Label für Qualität gibt, wie PDO (Protected Designation of Origins), Label Rouge oder Produkt-Zertifizierungen, die für Obst und Gemüse benutzt werden."

2016 wird eine Studie gestartet, um Etiketten für die Qualität von Obst und Gemüse zu entwickeln, danach wird ein Plan gemacht um den Erwartungen der Verbraucher zu diesem Thema gerecht zu werden.

Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet