"Ahold erhält durchschnittliche Empfehlung "angehalten" von Analysten"

Hy-Vee bietet neuen Abhol- und Lieferservice

Aldi nimmt Produkte aus Regalen
Die Supermarktkette Aldi hat einen großen Schritt in Richtung weiterer Attraktivität für die Verbraucher gemacht, die gerne mehr natürliche Nahrungsmittel kaufen möchten. Mehr als neun von zehn Produkten die bei Aldi verkauft werden, sind von der Hausmarke des Billiganbieters, und unter den „sparsamen“ Einkäufern gilt die Kette als das ideale Lebensmittelgeschäft. Panera und Campbell Soup gehören zu den Marken, die sich verpflichtet haben, um Substanzen, die die Öffentlichkeit findet ungesund und sogar unsicher findet, wie Transfette, künstliche Aromen und künstliche Lebensmittelfarben, zu entfernen, so ein Aldi Vorstandsvorsitzender. Aldi wird keine Artikel mehr anbieten, die zertifizierte synthetischen Farben, teilweise hydrierte Öle und Mononatriumglutamat (MSG)enthalten, fügte er hinzu.

Hy-Vee bietet neuen Abhol- und Lieferservice
Die Lebensmittelkette am vergangenen Montag ihr neues Hy-Vee Gänge Online-Programm, mit dem Kunden Produkte auf ihrer Einkaufsliste mit einem Mausklick auswählen, vorgestellt. Zach Shank, Worthington Hy-Vee Geschäfts Direktor, sagte, es ist so einfach, wie es sich anhört.

5% Gebühr in England beginnt und Einkäufer stehen einem Gewirr von Bürokratie gegenüber
Supermärkte sind vorbereitet auf Chaos und Verwirrung an den Kassen, wenn heute die 5% Gebühr für Kunststofftragetaschen in England in Kraft tritt.
Vorgesetzte fürchten, dass eine komplizierte Liste von Ausnahmen von der neuen Regel, zu Streitigkeiten führen könnte, da den Kunden gesagt wird, sie müssen für die Tragetasche zahlen, da dies ein neues Regierungssystem ist, um Müll zu reduzieren und die Tierwelt zu beschützen.
Kassenmitarbeiter haben eine spezielle Ausbildung erhalten, um mit argumentativen Käufern, die weigern die verpflichtete Gebühr zu zahlen, wenn sie nicht ihre eigenen Taschen mitgebracht haben, umzugehen.

Dave Lewis kündigt Verkaufsgewinne bei Tesco in UK an
Es wird erwartet, dass TESCO Vorstandsvorsitzender Dave Lewis, in dieser Woche bekannt geben wird, dass sein Turnaround sich bemerkbar macht, mit verbesserten Verkaufszahlen in den UK, im ersten halben Jahr.
Stadt Analysten glauben auch, dass Tesco am Mittwoch verbesserte Gewinne enthüllen wird, als dies im letzten Jahr der Fall war. Da schockierte Tesco den Markt, durch die Enthüllung, dass die Gewinne aufgrund eines Bilanzskandals um Schiebereien beim Umsatz, eingestürzt waren.

Tesco Lotus öffnet Vertriebszentrum im Süden
Ein neues Vertriebszentrum in Surat Thani mit 200 Verkaufsstellen stimuliert die lokale Wirtschaft. Tesco Lotus hat ein regionales Vertriebszentrum in Surat Thani eröffnet, es ist das zweite im Land, und beliefert mehr als 200 SB-Warenhäuser und Tesco Lotus Express Geschäfte im Süden des Landes.
Das erste regionale Vertriebszentrum wurde im vergangenen Jahr in Khon Kaen eröffnet, und beliefert 400 Tesco Lotus Hypermärkte und Express Geschäfte im Nordosten der Region.
 
Ahold erhält durchschnittliche Empfehlung "angehalten" von Analysten
Koninklijke Ahold empfängt eine durchschnittliche Empfehlung "angehalten" von den insgesamt zwölf Maklerfirmen, die sich derzeit über die Gesellschaft beugen, wie MarketBeat Bewertungen Bericht. Ein Investment Analyst hat die Aktie mit einer Verkaufsbewertung gelesen, in der sieben Analysten eine abwartende Haltung annehmen und vier Analysten eine Kaufempfehlung für das Unternehmen ausgesprochen haben.

CAktien Whole Foods Market gestiegen
Die Aktien von Whole Foods Market stiegen in der vergangenen Woche um 9,07% und um 5,93% in den letzten 4 Wochen. In der vergangenen Woche hat die Aktie S&P 500 um 7,95% übertroffen, und hat den Anstieg damit in den letzten 4 Wochen um 4,3% erhöht.

Pick ‘n Pay fällt mit geringerer Ergebnisprognose
In einer Umsatz Aktualisierung am Freitag, hat Pick ‘n Pay davor gewarnt, dass die Marktbedingungen in der zweiten Hälfte wahrscheinlich schwierig bleiben. Dies spiegelt die Stimmung von anderen südafrikanischen Einzelhändlern wieder, die weiterhin darunter leiden, dass die Verbraucher mit anhaltendem Druck von steigenden Kosten, höhere Zinsen, Steuererhöhungen und steigenden Preisen konfrontiert wurden, aufgrund eines schwachen Rand.

Einzelhandel in Moskau wird schneller fallen als der Rest des Landes

Der Einzelhandelsumsatz in Moskau fiel schneller als erwartet mit einem Rückgang im August 2015 von 0,8% auf 14,1%, so berichtet Mosgorstat. Davor schon, so berichtet
posudka.ru, war ein Rückgang im Juni mit 1,2% und 0,7% im Juli zu verzeichnen.Die Situation für die Moskauer Einzelhändler hat sich seit Beginn des Sommers, nach einer leichten Verlangsamung des Abschwungs im späten Frühjahr, verschlechtert. Allgemein fallen im Rest von Russland die Einzelhandelsumsätze in einem viel langsameren Tempo als in der Hauptstadt, und in den letzten 2 Monaten haben sich sogar Anzeichen einer Stabilisierung gezeigt.

Der Warenverkauf (einschließlich Getränke und Zigaretten) in Moskau, sank im August um 18,6%, im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2014, wo der Verkauf von Non-Food-Produkte um 9,3% sank.

Sodass am Ende des Sommers die Situation viel schlimmer aussieht als in der ersten Hälfte des Jahres 2015, als der Verkauf von Produkten in der Hauptstadt um 12,3% und Non-Food um 6,9% sank.



Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet