Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Innovative Neuheit in Zusammenarbeit mit KernTec

Coop lanciert Aprikosenkerne als nachhaltige Alternative zu Mandeln

Ab sofort bietet Coop als erste Detailhändlerin der Schweiz nachhaltige Aprikosenkerne an. In Zusammenarbeit mit dem Start-up KernTec werden die als Abfallprodukt geltenden Aprikosensteine zu genussvollen Aprikosenkernen verarbeitet. Coop engagiert sich so für die Vermeidung von Food Waste bei den Aprikosen. Die innovativen Aprikosenkerne sind geschmacklich und optisch eine nachhaltige Alternative zu Mandeln.

Coop engagiert sich für die Verwertung der gesamten Aprikose und leistet so einen weiteren Beitrag zur Vermeidung von Food Waste. Gemeinsam mit dem Start-up KernTec werden Aprikosensteine, die normalerweise als Abfallprodukt gelten, weiterverwendet. Die Aprikosensteine werden schonend gewaschen, getrocknet und in Kerne sowie Schale getrennt. Anschließend wird der Blausäuregehalt der Kerne reduziert, wodurch sie für den Verzehr geeignet sind. Die Aprikosenkerne sind geschmacklich und optisch mit Mandeln vergleichbar und somit eine nachhaltige Alternative.

Neuheiten mit Aprikosenkernen
Coop bietet Aprikosenkerne als erste Schweizer Detailhändlerin ab sofort unter der Eigenmarke Karma an. Die gerösteten Aprikosenkerne sind reich an Eiweiß und ungesättigten Fettsäuren. Als Snack oder auch in Müsli eignen sich die Aprikosenkerne optimal. Coop bietet folgende Produkte mit Aprikosenkernen in ihren Supermärkten und auf Coop.ch an.

Weitere Informationen:
www.coop.ch 
https://www.kern-tec.com/ 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet