Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Ägyptische Exporteure sind gezwungen, die Lieferungen von großen Zitrusfrüchten auf ihre Bestimmungsorte zu verteilen

In diesem Jahr haben die Witterungsbedingungen in Ägypten, obwohl sie ertragsmäßig günstig waren, zu einem Mangel an großformatigen Zitrusfrüchten geführt. Eine schlechte Nachricht, wenn man berücksichtigt, dass Importeure aus Russland, einem wichtigen Zielland, das 30 Prozent der ägyptischen Zitrusfrüchte abnimmt, große Größen bevorzugen.

Abdullah Tharwat, Business Development Manager bei Pyramids Agricultural Investment Co. sagte: "In diesem Jahr stehen wir vor der schwierigen Aufgabe, die Größen 48 - 56 - 64 zu liefern. Die gängigsten Größen bei Navel und Orangen sind kleiner. Unsere Kunden in Russland verlangen konstant große Größen, so dass wir die gelieferten Mengen an großformatigen Früchten zwischen Russland und Kunden in anderen Ländern aufteilen müssen."

Trotzdem befindet sich Ägypten nach Ansicht von Tharwat im Zitrusfrüchtesektor in einer guten Position. "Wir konkurrieren weiterhin mit Spanien, trotz des Mangels an Großformaten, da die Kunden den guten Geschmack ägyptischer Zitrusfrüchte weiterhin zu schätzen wissen."

Die Fülle der ägyptischen Produktion in diesem Jahr stellt die ägyptischen Exporteure vor eine weitere Herausforderung, nämlich die Aufrechterhaltung wettbewerbsfähiger Preise trotz steigender Produktionskosten: "Die Abwertung des ägyptischen Pfunds gegenüber dem Dollar, mit der auch andere Länder zu kämpfen haben, lässt die Verpackungskosten steigen. Letztlich müssen unsere Preise wettbewerbsfähig bleiben, weil wir über große Mengen verfügen. Die Landwirte müssen die Orangen am Baum inzwischen zu einem Preis von 0,2-0,25 verkaufen, je nach Größe und Qualität."

Tharwat fügt hinzu: "Die Nachfrage nach Zitrusfrüchten ist in dieser Saison gut, aber wir können nicht leugnen, dass viele ägyptische Exporteure aufgrund der Herausforderungen im Zusammenhang mit lokalen und globalen Problemen Schwierigkeiten haben werden."

Derzeit verpackt Pyramids Agricultural Investment Navel-Orangen, und die Sorte Valencia wird voraussichtlich in zwei bis drei Wochen ihre volle Farbe erreichen. "Wir hoffen auf das Beste für alle in dieser Branche und darauf, dass die Welt unsere Zitrusfrüchte genießen kann", so Tharwat abschließend.



Weitere Informationen:
Abdullah Tharwat
Pyramids Agricultural Investment Co.
Tel: +201005027256 
E-Mail: Abdallah@pyramids-agriculture.com
Website: pyramids-agriculture.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet