Import Promotion Desk präsentiert Produzenten von tropischen und subtropischen Fruchtpulpen, TK- und gefriergetrockneten Früchten.

Südamerikanische Frucht- und Geschmacksvielfalt auf der SIAL in Paris

Auf der SIAL in Paris vom 15. bis 19. Oktober wird wieder eine große Lebensmittel- und Geschmacksvielfalt präsent sein. Tropische und subtropische Früchte aus Südamerika bilden einen Schwerpunkt auf dem Stand des Import Promotion Desks (IPD). Unternehmen aus Ecuador und Kolumbien stellen ihre Fruchtvielfalt als Pulpen, TK-Ware und gefriergetrocknete Produkte vor. Zudem begleitet die Initiative zur Importför-derung, gefördert vom Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammen-arbeit (BMZ), weitere Produzenten von natürlichen Zutaten aus Ägypten, Äthiopien, Ghana, Indonesien, Sri Lanka, Tunesien und Usbekistan auf die internationale Fachmesse.

Mango, Passionsfrucht, Ananas, Physalis, Stachelannone, Feijoa, Acai – Kolumbien ist bekannt für seine große Fruchtauswahl. Unternehmen im IPD Programm haben sich darauf spezialisiert, aus den Früchten hochwertige Pulpen herzustellen. Beim Produktionsverfahren in modernen Anlagen bleiben Geschmack, Farbe und Inhaltsstoffe erhalten. „Durch unser Sourcing stellen wir sicher, dass die ausgewählten Unternehmen die Anforderungen der europäischen Importeure an Qualität, Transparenz, Liefermenge und Logistik erfüllen können“, sagt Dr. Julia Bellinghausen, Leiterin des IPD. Auf der SIAL werden auch Avocado-Firmen aus Kolumbien vertreten sein. Sie bieten zahlreiche Avocado-Produkte an, wie z.B. Stücke, Hälften und Pulpen – sowohl tiefgekühlt als auch hochdruckpasteurisiert. Die südamerikanische Fruchtvielfalt wird von den Unternehmen aus Ecuador auf der SIAL ergänzt. Sie stellen u.a. ihr gefrierge-trocknetes Sortiment aus Bananen, Pitahayas und Erdbeeren vor. Auch Pulpen aus Ananas, Passionsfrüchten, Stachelannonen und Brombeeren gehören zu ihrem Angebot.

Natürliche Zutaten aus Entwicklungs- und Schwellenländern
Eine weitere Besonderheit aus Südamerika sind Chili-Schoten. Ein Unternehmen aus Ecuador hat sich auf die Verarbeitung einer breiten Palette an Chilisorten spezialisiert. Es bietet Chili u.a. in pürierter, getrockneter sowie gesalzener und geräucherter Form an. Süßes dagegen bringen die Aussteller aus Ägypten und Tunesien mit: verschiedene Sorten von Datteln sowie weitere Produkte, wie Dattelsirup. Zudem sind die beiden afrikanischen Länder für ihre große Vielfalt an getrockneten Kräutern & Gewürzen bekannt.
Aus Sri Lanka kommen u.a. Unternehmen, die sich auf Kokosprodukte, wie z. B. Öl, Milch und Mehl, spezialisiert haben. Und Usbekistan präsentiert eine große Auswahl an getrockneten Obst- und Gemüsesorten, wie z.B. rote Beete, Kürbis und Erdbeeren.

Weitere Informationen:
www.importpromotiondesk.de


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet