Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Luciana Digno, Real Frutta Digno, Italien:

Bio-Zucchiniblüten haben den richtigen Vertriebsweg gefunden

Reich an Vitaminen (A, B1, B2, B3, B9 und C), Mineralsalzen und anderen Nährstoffen wie Eisen, Kalzium, Phosphor, Magnesium und Kalium scheinen Zucchiniblüten ihren Platz auf dem Markt gefunden zu haben, mit zufriedenstellenden Ergebnissen für diejenigen, die sie anbauen. Sie sind ein erfrischendes und sehr bekömmliches Nischenprodukt mit geringen Betriebskosten.

Wir sprachen darüber mit Luciana Digno von Real Frutta Digno, einem Unternehmen, das in der süditalienischen Provinz Matera auf einer Fläche von etwa einem Hektar biologische Fioretta anbaut. "Sie ist einer unserer Hauptartikel, und wir haben jedes Jahr eine gute Ernte. Mit diesen essbaren Blumen sind wir seit dem 26. April auf dem Markt, und wir denken, dass wir bis Ende September weitermachen können. Auch wenn der Marktpreis nicht sofort niedrig ist, nehmen die Bestellungen ständig zu. Die Großhandelspreise schwankten anfangs zwischen 14 und 16 Euro pro Kilo, und auch jetzt gehen sie nicht unter 5-6 Euro. Jeden Tag ernten wir etwa 200 kg Blumen, die an eine Reihe von Märkten in Süditalien verschickt werden. Wir verwenden zwei Verpackungen, die 4-Kilo-Kisten von 30x40 cm und Plastikschalen von 100 Gramm für Kunden, die fertige Verpackungen bevorzugen."

 

"Die Ernte findet zwischen 5:30 und 8:00 Uhr morgens statt. Die Blüten werden sofort mit Nebelspray befeuchtet, mit einem feuchten Tuch abgedeckt und dann in einen Kühlraum mit einer Temperatur von 2-3 °C gebracht, bevor sie an ihren Bestimmungsort transportiert werden. Die Zucchini ist eine einhäusige Art. Das bedeutet, dass ein und dieselbe Pflanze sowohl weibliche Blüten (aus denen sich die Früchte bilden) als auch männliche Blüten hat. Die Fioretta, also die männliche Blüte, wird in der Küche für die Zubereitung verschiedener Gerichte verwendet. Ein anderes Produkt, das sich gut verkauft, ist die Zucchinifleur, die weibliche Blüte mit der Frucht daran."

"Wir waren etwas skeptisch, was die aktuelle Saison angeht, weil wir Angst vor der Inflation und damit vor der Sparneigung der Verbraucher hatten. Dennoch sind wir mit den ersten Verkaufsmonaten mehr als zufrieden, sodass wir uns entschlossen haben, die Ernte auch auf den Feldern anzubauen und damit den Erntekalender zu verlängern".

Für weitere Informationen:
Real Frutta Digno - Azienda Agricola 
C.da Marone, 120
75028 - Tursi (MT)
(+39) 339 8007497
az.realfruttadigno@libero.it


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet