Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Neue Forschung der Northumbria University

Haskap-Beeren sollen die Leistung von Läufern verbessern

Eine kürzlich entdeckte essbare Beere hat laut einer neuen Studie der Northumbria University das Potenzial, die Leistung von Läufern um 2% zu verbessern. Die Haskap-Beere (Lonicera caerulea) ist eine essbare blaue Geißblattpflanze, die in den Nadelwäldern und tief gelegenen Feuchtgebieten der nördlichen Hemisphäre, darunter Kanada, Japan und Russland, heimisch ist. Die Beeren haben einen sehr hohen Vitamin-C-Gehalt und enthalten, wie viele andere violette Früchte, einen hohen Anteil an Antioxidantien.

Glyn Howatson, Professor für Humanphysiologie und angewandte Physiologie an der Northumbria University, hat die potenziellen Vorteile des Verzehrs von Haskap-Beeren und ihre Fähigkeit zur Leistungssteigerung beim Laufen untersucht.

Seit mehr als 15 Jahren führen Professor Howatson und sein Team bahnbrechende Forschungen über die Auswirkungen von Obst und Gemüse auf die menschliche Leistungsfähigkeit und die sportliche Erholung nach anstrengenden sportlichen Aktivitäten durch. Wie einige andere Früchte sind auch die Haskap-Beeren reich an Anthocyanen und Polyphenolen - natürlich vorkommende Verbindungen, die nachweislich antioxidative, entzündungshemmende und vaskuläre Wirkungen haben. Laut Professor Howatson enthalten Haskap-Beeren sehr hohe Konzentrationen an Anthocyanen, die starke entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften haben, aber bis jetzt wurde noch nicht untersucht, ob sie die körperliche Leistungsfähigkeit verbessern können.

Nach einer Reihe von Ausdauertests mit 30 männlichen Freizeitläufern entdeckte das Team von Professor Howatson, dass die Athleten, die Haskap-Beeren konsumiert hatten, später ermüdeten (bzw. den Erschöpfungspunkt erreichten), als diejenigen, die die Beeren nicht verzehrt haben. Bei einem anschließenden Geschwindigkeitstest über eine 5-Kilometer-Distanz (dieselbe Distanz wie beim weltweit beliebten ParkRun) verbesserten die Läufer, die die Beeren konsumiert hatten, ihre Gesamtzeit um etwa 20 Sekunden.

Professor Howatson sagte: „Wir waren schon immer fasziniert von der Kraft der Lebensmittel, die wir essen, und ihrem verborgenen Potenzial, unsere Leistung zu steigern und unsere Gesundheit zu verbessern. Diese kraftvollen kleinen Beeren scheinen Läufern zu helfen, bei ermüdenden Aufgaben bessere Leistungen zu erbringen und die Laufgeschwindigkeit über eine übliche Laufstrecke von fünf Kilometern zu erhöhen. Wir konnten eine Verbesserung der Laufleistung um etwa 2% feststellen, was nicht unerheblich ist. Mit anderen Worten, man läuft etwa 0,25 km/h schneller über die gleiche Strecke.“

„Die Studie hat auch gezeigt, dass Haskap-Beeren die Leistung verbessern können, aber wir verstehen die Mechanismen dahinter noch nicht ganz. Wir glauben, dass die Haskap-Beeren unsere Fähigkeit beeinflussen, trainingsbedingte Entzündungen und oxidativen Stress zu bekämpfen oder die Gefäßfunktion und die Sauerstoffverwertung zu verbessern, oder auch eine Kombination aus diesen drei Faktoren.“

„Spannend ist, dass es sich um ein Lebensmittel handelt, das leicht verzehrt werden kann, sehr schmackhaft ist und das Potenzial hat, die sportliche Leistung beim Laufen, aber vielleicht auch bei anderen Ausdauersportarten wie dem Radfahren zu verbessern. Was uns an diesen angewandten Studien wirklich gefällt, ist, dass wir das Potenzial von Früchten wie der Haskap-Beere freisetzen, um zu verstehen, wie sie Sportlern direkt zugute kommen können.“ 

Für weitere Informationen:
Rik Kendall
Northumbria University
Tel.: +44 07923 382339 
Email: Lawrik.kendall@northumbria.ac.uk


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet