Braune Champignons steigt rasant in der Beliebtheit der Deutschen

75.000 Tonnen heimische Champignons im Jahr 2021 verspeist

Der weiße Champignon ist der Lieblingspilz der Deutschen und der Star unter den Speisepilzen: Rund 75.000 Tonnen frische Champignons aus heimischer Produktion haben die Deutschen im letzten Jahr verspeist und fast noch einmal ebenso viele importierte. Die weißen oder braunen Köpfchen werden von Jahr zu Jahr beliebter.

Champignons, eine kultivierte Form des zweisporigen Egerlings, gibt es in verschieden Varianten – als weißen, braunen oder als Riesenchampignon. Im Schatten der weißen Köpfe steigt der braune Champignon geradezu rasant in der Beliebtheit der Deutschen. Riesenchampignons lässt man schlicht länger wachsen, damit sie ihrem Namen Ehre machen. Diese Zuchtpilze werden etwa zum Braten als vegetarisches Schnitzel verspeist und erfreuen sich ebenfalls steigender Beliebtheit.

Quelle: AMI / BVEO


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet