Rosa Latorre, Difrusol:

"Es gibt noch nicht viele spanische Unternehmen, die frische Kräuter anbieten"

In der Provinz Murcia, dem spanischen Hauptanbaugebiet  für aromatische Kräuter, hat vor kurzem die Exportsaison begonnen. Bis Ende April werden Kräuter aus Murcia auf dem europäischen Markt erhältlich sein.

Koriander

"Kräuter sind Produkte mit steigender Nachfrage und Verbrauch, die aufgrund ihrer kurzen Haltbarkeit von vielen Lieferbetrieben nicht gehandhabt werden", sagt Rosa Latorre von der Qualitätsabteilung von Difrusol. "Feuchte- und Temperaturparameter müssen genau überwacht werden, damit die Kräuter frisch und in einwandfreiem Zustand am Bestimmungsort ankommen. Diese Produkte lassen keinen Raum für Improvisationen."


Minze

Im Winter vertreibt das Unternehmen aus Murcia neben dem gesamten Zitrus-Sortiment auch Gemüse wie Paprika, Zucchini, Aubergine, Salat und Chinakohl. "Wir sind immer bereit, jedes von unseren Kunden gewünschte Produkt zu liefern. Unsere Hauptexportmärkte liegen in ganz Europa. Der Versand von Gewürzkräutern konzentriert sich allerdings auf östliche Länder."

Dill

"Vor einem Jahr sahen wir das Geschäftspotenzial dieser Produktarten, da viele unserer Kunden in Osteuropa danach fragten. Diese Länder sowie andere in Mittel- und Nordeuropa sind traditionell große Verbraucher von frischen Kräutern. Gleichzeitig bauen sie selbst auch aromatische Kräuter an. Deren Produktion endet jedoch im Herbst mit Einbruch der Kälte und die ersten frischen Kräuter sind dort erst spät im Frühjahr erhältlich. In diesen Monaten können wir ihnen unsere Produkte anbieten und die Marktlücke dort schliessen", sagt Rosa Latorre.

Aufgrund der hohen Temperaturen in den Sommermonaten sinkt die spanische Produktion. Zur gleichen Zeit nimmt diese in Osteuropa wegen der dort herrschenden günstigeren Witterungsbedingungen zu. Jetzt sind aufgrund des ausreichend verfügbaren Angebotes die Preise stabiler.

Spinat

Obwohl das Unternehmen letztes Jahr nur ein Produkt in der Kategorie der aromatischen Kräuter auf den Markt gebracht hat, haben sie in diesem Jahr ihr Portfolio sowie die Anzahl der Lieferanten und Kunden in verschiedenen Ländern erweitert.

Petersilie

"Wir liefern jetzt Dill, Petersilie, Koriander, Minze, aber auch Mangold und Spinat. Die zwei zuletzt genannten Arten stufen wir ebenfalls als Kräuter ein und sie gehören zu unserer Marke. Wir verkaufen das Produkt auf den Großhandelsmärkten in mehreren europäischen Ländern."

Für mehr Informationen:
Rosa Latorre
Difrusol S.L.
T: +34 968694250 
M: +34 691415513
calidad@difrusol.com 
www.difrusol.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet