Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

Mehr als 12 Millionen Zitronenbäume

Ein Viertel weniger spanische Zitronen erwartet

Spanien ist der führende Zitronenerzeuger in Europa und mit mehr als 12 Millionen Bäumen weltweit führend. Die Zitronenernte hat nun dort im September begonnen. Die Früchte sind von guter Qualität, aber die Ernte wird geringer als in den Vorjahren ausfallen. Nach ersten Schätzungen des spanischen Zitronensektors werden es 1.035.000 Tonnen sein. Das sind 23% weniger als im Zeitraum 2020 bis 2021. Der Rückgang ist auf schlechte Witterung zurückzuführen: Kälteperioden, Wind und zu viel Regen haben in einigen Gebieten den Fruchtansatz beeinträchtigt.

Diese Zitrusfrucht mit ihren vielen umfangreichen gesundheitlichen Vorteile gewinnt in Spanien an Bedeutung. Hier wird sie von Millionen von Menschen konsumiert. Tatsächlich verbrauchen 97% der spanischen Bevölkerung sie zwei- bis viermal pro Woche. Die Zitrone ist ein natürliches Lebensmittel, das kein Fett, kein Salz enthält sowie einen geringen Zucker- und Natriumgehalt besitzt. Sie ist vor allem für ihren hohen Vitamin-C-Gehalt bekannt: Eine Zitrone pro halben Tag liefert all das Vitamin C, welches unser Immunsystem täglich braucht.

Unterdessen nutzen Hersteller und Vermarkter in Spanien die Marktchancen. Die Zitrone hat einen großen Wettbewerbsvorteil. Spanien ist weltweit führend in der Kommerzialisierung, da die Branche eine große Kontrolle über das Vertriebssystem hat, das maximale Frische garantiert. Tatsächlich wird eine in Spanien produzierte Zitrone in nur 48 Stunden vom Baum in das Verkaufsregal eines jeden europäischen Supermarktes gebracht.

Spanien hat mehr als zwölf Millionen Zitronenbäume im gesamten spanischen Mittelmeerraum. Diese natürliche 'Lunge' speichert insgesamt 360.550 Tonnen CO₂ pro Jahr und liefert damit einen Beitrag zum Eindämmen des Klimawandels sowie der fortschreitenden Wüstenbildung, erklärte der spanische Erzeugerverband für Zitronen und Grapefruit (AILIMPO).

Im spanischen Zitronenanbau gibt es mehr als 20.000 Beschäftigte. Die spanische Zitrone wird in mehr als 30.000 LKWs bis in die letzten Winkel Europas transportiert. Auch auf den sehr anspruchsvollen Märkten wie den USA oder Kanada herrscht eine zunehmende Nachfrage.

In diesen günstigen Zeiten beschleunigt die Branche jetzt ihre erfolgreiche Werbekampagne, die die spanische Zitrone in der ganzen Welt bekannt macht: Willkommen im Zitronenzeitalter! Es ist die ehrgeizigsten Werbe-, Informations- und Verbreitungskampagne in der Geschichte der europäischen Zitrone spanischer Herkunft.

Spanien produziert jedes Jahr fast 1.000.000 Tonnen Zitronen, was mehr als 60% der europäischen Zitronenproduktion ausmacht. Kurz gesagt, ist es Europas führender Zitronenproduzent und einer der wichtigsten Produzenten der Welt, der erste internationale Vermarkter von frischer Zitrone und der weltweit zweitgrößte Produzent von frischer und verarbeiteter Zitrone mit einem Geschäftswert von über 700 Millionen Euro.

Für mehr Informationen:
AILIMPO
www.ailimpo.com


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet