Ankündigungen

Stellenbörse

Top 5 -Gestern

Top 5 -letzte Woche

Top 5 -im letzten Monat

"Fokus auf Großhandel bringt mehr als auf den Einzelhandel"

Gewinnspannen im O&G-Handel trotz weiterem Umsatzwachstum unter Druck

A-INSIGHTS ist der Meinung, dass Intuition und Erfahrung nicht ausreichen, um die richtigen strategischen Entscheidungen zu treffen; man braucht zuverlässige Informationen. Deshalb hat das Unternehmen die Finanzdaten von rund 400 europäischen O&G-Unternehmen - innerhalb der vier Kettenglieder (Veredelung, Anbau, Handel und Verarbeitung) - in der Periode 2016 bis 2019 analysiert und die wichtigsten Entwicklungen innerhalb des Sektors in einem Trendbericht mit einigen bemerkenswerten Schlussfolgerungen dargestellt. 

Suche nach Mehrwert führt zu Umsatzwachstum 
Mehrwert ist für die Akteure im O&G-Segment der Schlüssel zum Überleben. Die Händler erzielen mit durchschnittlich 7,5% die höchste Wachstumsrate innerhalb der Wertschöpfungskette, zusätzlich zum Mengenwachstum durch: 

  • Wachstum mit exklusiveren Obst- und Gemüsesorten, wie z. B. Exoten
  • Hinzufügen intelligenter Prozessschritte, wie z. B. die Reifung von Avocados und Mangos
  • Entwicklung von Konzepten, wie z. B. Mahlzeitenpakete, mit zusätzlichem Mehrwert  

 

Fokus auf Großhandel profitabler als Fokus auf Einzelhandel 
Die Zulieferer des Einzelhandels stehen unter starkem Druck auf ihre Margen. Dies ist auf die Zunahme von Gesetzen und Vorschriften zurückzuführen, aber auch auf ein höheres Maß an erforderlichen Dienstleistungen, die nicht in den (Vertrags-)Preisen berücksichtigt sind. Besonders auffällig ist in diesem Zusammenhang der Anstieg der Personalkosten im Verhältnis zum Umsatz. Im Großhandelssegment sehen wir diese Entwicklung nicht, was zu der Überlegung führt, dass dieses Segment für viele Anbieter interessanter wird.


 
Unternehmen für Frischprodukte wachsen 5x schneller als Unternehmen für Konserven
Mit durchschnittlich 6,1% pro Jahr im gemessenen Zeitraum weisen die Obst- und Gemüseunternehmen ein gesundes Wachstum auf. Die Verbraucher bevorzugen zunehmend frisches Obst und Gemüse (7,4% Wachstum) gegenüber Tiefkühlprodukten (3,8% Wachstum) und Konserven (1,5% Wachstum), die als weniger gesund gelten. Innerhalb der Kategorie Frischobst verzeichnen die Akteure, die sich auf exklusivere Obstsorten, wie exotische Früchte und Beerenobst konzentrieren, das größte Wachstum. 


 
Der Bericht, der über diesen Link kostenlos heruntergeladen werden kann, behandelt unter anderem folgende Themen: 

  • Welches Kettenglied erzielt die beste Leistung im Coronajahr 2020
  • In welchem Kettenglied das meiste Geld verdient wird, warum aber auch dort die Margen unter Druck stehen
  • Warum die Verarbeiter ihre Erträge genau im Auge behalten müssen

Für weitere Informationen:
Miriam van der Waal
A-INSIGHTS
miriam.van.der.waal@a-insights.eu 


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet