12. Marktgespräch: Was erwarten Kunden vom Bio-Fachhandel?

In einer neuen Studie wird das Rheingold Institut die Erwartungen von Bio-Kunden an den Bio-Fachhandel untersuchen. Details erfahren Ladner, Hersteller und Großhändler am 22. November beim 12. Marktgespräch der BioHandel Akademie.

Der Umsatz mit Bio-Produkten ist im konventionellen Lebensmitteleinzelhandel (LEH) zuletzt stärker gewachsen als im Naturkostfachhandel. Im zweiten Quartal 2021 konnten LEH und Drogeriemärkte der Marktforschungsgesellschaft Nielsen zufolge ihren Bio-Umsatz um zwölf Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum steigern. Der Fachhandel wuchs im selben Zeitraum deutlich weniger stark, zeigt das BioHandel Umsatzbarometer. Zeit zu handeln!

Was erwarten Kunden vom Bio-Fachhandel? Dieser Frage widmet sich das renommierte Rheingold Institut in einer Studie, die von der BioHandel Akademie in Auftrag gegebenen wurde. Als Grundlage dienen Interviews mit Kunden aus dem Fachhandel. Analysiert werden die Kundenaussagen von dem bio-erfahrenen Studienleiter Frank Quring, der daraus Handlungsempfehlungen für den Fachhandel ableiten wird.

Erkenntnisse für Fachhändler
Den Rahmen der Rheingold-Studie stellt Studienleiter Frank Quiring beim 12. Marktgespräch am 22. November erstmals vor:

  • Aussagen von Bio-Kunden: Motivationen, Barrieren, Sehnsüchte und Rituale beim Bio-Lebensmittelkauf
  • Analyse: Die unterschiedlichen Motivstrukturen beim Bio-Einkauf im Naturkostfachhandel versus im LEH
  • Handlungsempfehlungen: Wie sich der inhabergeführte Fachhandel optimal positionieren kann

Nach der Präsentation wird es ein moderiertes Gespräch geben, an dem Frank Quiring, zwei Bio-Fachhändler und zwei Bio-Käufer teilnehmen, um sich bereits jetzt zu Handlungsempfehlungen für den Naturkosthandel auszutauschen.

Insider-Antworten zu Bio-Strategien im LEH
Ex-Real-Chef Patrick Müller-Sarmiento, inzwischen Berater für Consumer Goods and Retail, lässt die Teilnehmer hinter die Kulissen des LEH blicken. Von ihm erwarten wir Insider-Antworten auf Fragen wie:

  • Warum nutzen LEH und Discounter die Bio-Sortimente immer erfolgreicher?
  • Wie schaffen sie das?
  • Was ist in Sachen Bio von LEH und Discountern noch zu erwarten?

Gelegenheit für Branchenakteure, die Studienergebnisse zu kommentieren und erste Einschätzungen abzugeben, bietet die Podiumsdiskussion am Nachmittag. Ins Gespräch kommen dabei Kathrin Jäckel (BNN), Alexander Beck (AÖL), Josef Brunnbauer (Biokreis) sowie alle Referenten der Veranstaltung. Aus Sicht des Fachhandels wird es auch in diesem Programmpunkt hauptsächlich um das Thema Profilierung gehen.

Anmeldung
Das 12. Marktgespräch ist eine Hybrid-Veranstaltung. Wer sich im Kollegenkreis zum Austausch treffen möchte, ist vor Ort im Morgensternhaus in Fulda, Gerloser Weg 70, herzlich willkommen (Es gelten die dann aktuellen Hygieneregeln). Alle anderen Interessenten können digital am Bildschirm an der Veranstaltung teilnehmen.

Weitere Informationen und Anmeldung an akademie-biohandel@bioverlag.de.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet