Michael Crisera vom Lebensmittelproduzent Victoria:

"Die große Stärke von Tie Up Farming ist die Möglichkeit, offline zu arbeiten"

Das End-to-End-Technologiemanagementsystem von Tie Up Farming ist seit einigen Jahren verfügbar und hat sich zu einem wichtigen Instrument für große Gartenbaubetriebe entwickelt.

"Wir liefern eine Cloud-basierte Lösung, die speziell auf den Gartenbausektor zugeschnitten ist und sich auf die operative Seite im Agrargeschäft konzentriert. Das System kann mit anderen Dingen verknüpft werden, aber wir konzentrieren uns hauptsächlich auf die Arbeit auf den Betrieben", erklärt Roei Yakobi. "Wie zum Beispiel Arbeitsmanagement, Düngung und Ernte. Nächstes Jahr werden wir das System auf Maschinen ausweiten."

Kürzlich wurden Such- und Empfehlungsmodule von Tie Up Farming eingeführt.

"Der Erzeuger kann den Betrieb nach Schädlingen und Krankheiten absuchen und detaillierte Berichte und Fotos liefern. Die Module geben dann genaue Empfehlungen an die Datenbank des Unternehmens weiter. Diese Empfehlungen kann das Unternehmen mit einem Klick beispielsweise in eine Sprühaktion umsetzen. Außerdem wird ein Spritztagebuch geführt und die Lagerverwaltung der Chemikalien ist zentral an einem Ort."

Die Technologie stellt dem Betrieb nicht nur Berichte zur Verfügung, um Vorschriften und Audits einzuhalten, sondern bildet auch alle Kosten pro Unternehmen und pro einzelnem Grundstück ab.

"Man kann das mit den anderen Modulen verknüpfen, die wir vor einigen Monaten eingeführt haben: General Task and Harvest Module. Dadurch können 80% des Geschäfts von einer Plattform aus verwaltet werden."

Die Tie Up Farming-Technologie gibt Landwirten Zugriff auf Compliance-Daten, erfasst Kosten und stellt die Rückverfolgbarkeit sicher.

 

Tim Teague von Red Rich Fruit: "Mit Tie Up können wir sowohl Daten von einzelnen Pflückern als auch Daten von einzelnen Behältern aufzeichnen. Es gibt uns auch Einblick in die Qualität der Kommissionierung und den Inhalt der Behälter. Das hatten wir vorher nicht. Bei einer manuellen Plattform besteht die Gefahr, Dinge zu vergessen. Aber mit einer digitalen Plattform, die alles registriert, wird diese Aufgabe viel einfacher."

Michael Crisera – Food Growers Victoria: "Die große Stärke von Tie Up Farming ist die Option, offline zu arbeiten. Die meisten Anbauer befinden sich in Gebieten mit schwachem Telefonempfang." Wenn man auch offline Daten eingeben kann, dann ist es ein tolles Tool.


Erscheinungsdatum:



Erhalten Sie den täglichen Newsletter in Ihrer E-Mail kostenlos | Klick hier


Weitere Nachrichten in dieser Branche:


Facebook Twitter Linkedin Rss Instagram

© FreshPlaza.de 2021

Melden Sie sich für unseren täglichen Newsletter an um immer auf dem neusten Stand zu bleiben!

Anmelden Ich bin bereits angemeldet